Caipirinha-Käsekuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ein frischer Käsekuchen mit Limetten

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 15.09.2011



Zutaten

für
4 Ei(er)
200 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
500 g Magerquark
400 g Frischkäse
1 Pck. Puddingpulver (Vanille-), zum Kochen
4 Limette(n)
2 EL Zucker, braun
1 Limette(n), zum Garnieren
6 EL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Eine Kastenform von ca. 30 x 10,5 cm Größe mit Backpapier auslegen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Teig: Eier, Zucker, Vanillezucker und die Prise Salz schaumig aufschlagen. Den Quark mit dem Frischkäse verrühren und das Puddingpulver unterrühren. Dann die Eiercreme unterheben. Die 4 Limetten schälen, so dass auch die weiße Haut mit entfernt wird und anschließend filetieren, dabei den Saft auffangen. Teig und Limettenfilets abwechselnd in die Kastenform schichten.

Im heißen Backofen ca. 60 bis 75 Minuten backen. Die Backzeit hängt wie immer vom jeweiligen Backofen ab.

Den Kuchen auf einem Gitter kurz auskühlen lassen, stürzen und das Backpapier abziehen. Mit dem braunen Zucker bestreuen.

Garnitur: Die Limette heiß abwaschen, abtrocknen und mit einem Zestenreißer oder einem scharfen Messer von der Schale dünne Streifen abhobeln. Die Limette schälen und filetieren, dabei wieder den Saft auffangen. Den Puderzucker mit 1 EL vom Limettensaft verrühren und streifenförmig oder klecksweise den Kuchen damit verzieren. Mit den Limettenfilets garnieren.

Die restliche Schale auf dem Kuchen drapieren oder an den Kuchenplattenrand legen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Revange

Geschmacklich gut. 4 Limetten fand ich in Ordnung. Aber die Optik... Leider beim Abziehen des Backpapiers blieb zu viel hängen.

08.07.2016 12:51
Antworten
souzel

Hallo, es kommt natürlich imer auf die Limettengröße an. Ich kaufe Bio-Limetten, die sind recht klein, da nehme ich 4 Stück. Bei größeren würden auch 3 Limetten reichen. Das ist natürlich auch immer Geschmackssache. Liebe Grüße von souzel

17.09.2011 11:49
Antworten
floweroma4

Das Rezept hört sich gut an aber sind denn 4 Limetten nicht zuviel? LG floweroma

16.09.2011 05:58
Antworten