Philadelphiatorte ohne Backen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (37 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 22.04.2004



Zutaten

für
1 Pck. Götterspeise, (Himbeer, Kirsch, Zitrone oder Waldmeister)
1 EL Zucker
375 ml Wasser
48 Löffelbiskuits
125 g Butter
200 g Frischkäse, Philadelphia oder anderen
1 Tasse/n Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Zitrone(n), nur Saft
½ Liter Sahne
2 EL Sofortgelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Zuerst die Götterspeise mit 3/8 l. Wasser und 1 EL Zucker anrühren und 10 Minuten quellen lassen.

48 Löffelbiskuit zerdrücken oder mit der Küchenmaschine mahlen und mit 125g Butter vermischen. Diese Mischung auf einer Tortenplatte mit Tortenring geben und andrücken.

Jetzt die Götterspeise unter Rühren erhitzen (darf auf keinen Fall kochen), dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

200 g Frischkäse mit 1 Tasse Zucker, 1 Pck. Vanillezucker und Saft von 2 Zitronen verrühren. Abgekühlte Götterspeise darunter rühren
1/2 Liter Sahne mir 2 EL Sofortgelatine steif schlagen und die Käsemasse (ist sehr flüssig ) darunter ziehen.

Die fertige Masse jetzt auf den Löffelbiskuitboden schütten und die Torte anschließend 2 - 3 Std. in den Kühlschrank stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

co_ra

Möchte die Torte am Wochenende für meinen Neffen zum Geburtstag machen. Welche Springformgröße habt ihr genommen? 26er oder 28er Durchmesser?

17.07.2019 14:47
Antworten
Pocketsani

Diese Torte ist wirklich super lecker und total schnell gemacht. *****

05.07.2019 11:57
Antworten
Coockie21

heute gemacht,mit ein paar Änderungen.hatte Angst,das die käsemasse nicht richtig hält,da ich schon öfter Probleme hatte damit,das sie zerlaufen ist,auch nach 4stunden im Kühlschrank. daher habe ich beide Päckchen von der Götterspeise rein getan.hält super. zu dem Boden...viel zu viel löffelbiskuits und zu wenig butter.tut dem Geschmack aber nichts,denn dieser ist bombe🌟🌟🌟🌟

21.11.2018 14:08
Antworten
Beate-Simon

Ich war skeptisch, gerade was den Boden betrifft, aber es ist super gelungen.

30.10.2018 19:29
Antworten
mause1991

Ach und Mandarinen kamen auf den Boden und als Deko ( Schmetterlinge).

29.09.2017 20:02
Antworten
pamela2401

Super lecker schnell gemacht,meine kids sind begeistert

23.02.2005 10:44
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schmeckt immer wieder gut.

20.02.2005 17:11
Antworten
bausti

Einfach lecker

20.11.2004 14:48
Antworten
karlschramm

ich ersetze den frischkäse durch steifgeschlagene sahne ist auch nicht schlecht ,hat nur mehr kalorien*ggg*

16.06.2004 23:27
Antworten
Jenniii

Sehr lecker! Schmeckt zu jedem Anlass gut. Ich streiche die Phiadelphia-Masse immer auf einen fertigen Biscuit-Boden und bestreue sie dann mit geriebenen Löffelbiscuits. Weniger Zeitaufwand...schmeckt aber genauso gut!!!

23.04.2004 19:36
Antworten