Bewertung
(2) Ø2,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.09.2011
gespeichert: 21 (0)*
gedruckt: 314 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.04.2011
2 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1/4 Handvoll Blätter (Birken-), nur ganz junge
1/4 Handvoll Blätter (Buchen-), nur ganz junge
1/4 Handvoll Blätter (Eichen-), nur die ganz jungen, noch rötlichen
1/4 Handvoll Blätter (Linden-), nur ganz junge
1/4 Handvoll Blätter (Weißdorn-), nur ganz junge
1/2 Handvoll Blätter (Gänseblümchen-)
1/2 Handvoll Kräuter (Labkraut)
1/2 Handvoll Kräuter (Rotklee)
1/2 Handvoll Kräuter (Tripmadam)
300 g Spargel, weiß
200 g Spargel, grün
200 g Möhre(n), junge
150 g Kohlrabi
150 ml Gemüsefond
2 EL Essig (Obst-)
2 EL Zitronensaft
8 EL Öl (Sonnenblumen-), kalt gepreßt
3 TL Senf
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Ei(er), hart gekocht
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Spargel schälen (den grünen Spargel nur im unteren Drittel) und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Möhren und den Kohlrabi putzen, die Möhren längs halbieren, schräg in Stücke schneiden, Kohlrabi vierteln, in dünne Scheiben schneiden. Spargel, Möhren und Kohlrabi 8 Min. in wenig Salzwasser kochen. Das Gemüse auf ein Sieb gießen, das Kochwasser auffangen. Das Gemüse kurz abschrecken und gut abtropfen lassen, vermengen.

Für die Vinaigrette Kochwasser, Essig und Zitronensaft mit etwas Salz vermischen, das Öl langsam einfließen lassen und alles cremig rühren. Mit Senf, Salz und Zucker abschmecken. Hierbei beachten, dass die Essigsäure nicht zu dominant ist, sondern das Sonnenblumenöl im Vordergrund steht. Damit wird der Grundgeschmack der einzelnen Gemüsesorten unterstützt.

Die Blätter waschen, vermischen und auf 4 Teller verteilen, so dass ein Kräuterbett entsteht. Mit etwas Vinaigrette beträufeln. Das Gemüse auf das Kräuterbett legen, mit der restlichen Vinaigrette beträufeln, leicht mit frisch gemahlenem Pfeffer und Salz bestreuen.
Der Salat kann mit Eiwürfeln garniert werden.