Hexenkuchen

Hexenkuchen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

fix zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 13.09.2011 195 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
210 g Zucker
200 ml Rapsöl
1 Glas Püree (Karottenpüree - 190 g Babygläschen)
230 g Mehl
2 TL Backpulver
1 TL Zimtpulver
1 TL Salz
200 g Frischkäse
25 ml Milchpulver
90 g Puderzucker
½ Pck. Vanillezucker
50 g Walnüsse, gehackt oder andere Nüsse nach Wahl
Fett für die Form
Mehl für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Eier, den Zucker, das Öl und das Karottenpüree mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Mehl, Backpulver, Zimt und Salz vermischen. Zur Eiermasse geben und kurz unterrühren. Eine Backform (25 x 30 cm) einfetten und mit Mehl bestäuben.

Den Teig in die Form füllen und mit einem Teigschaber glatt streichen. Im Backofen bei 150°C (Umluft) 20 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Aus dem Backofen nehmen und auskühlen lassen.

In einer kleinen Schüssel den Frischkäse, die Milch, den Puderzucker und den Vanillezucker mit dem Handrührgerät zu einer glatten Creme verrühren. Die Frischkäsemasse mit einem Teigschaber gleichmäßig auf der Teigplatte verteilen. Mit gehackten Walnüssen bestreuen und dann in 5 x 6 cm große Rechtecke schneiden.

Tipp: Anstelle der rechteckigen Backform kann man auch eine Springform mit 30 cm Durchmesser verwenden. Legen Sie dann den Boden der Form mit Backpapier aus.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.