Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.09.2011
gespeichert: 33 (0)*
gedruckt: 323 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.03.2007
9 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Zwiebel(n), rot
4 Zehe/n Knoblauch
Chilischote(n), rote
Chilischote(n), grüne
4 EL Ghee, oder Butterschmalz
80 g Tamarinde(n) (Tamarindenfleisch)
100 g Tomatenpüree
1 EL Ingwer, frisch geriebener
Curryblätter, zerbröselt
3 EL Garam Masala
2 EL Sesam
1 1/2 Liter Geflügelbrühe
600 g Erbsen, tiefgekühlt
  Salz
  Pfeffer
 n. B. Senfpulver
200 g Schmand
1 Bund Koriandergrün
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 12 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 480 kcal

Zwiebeln und Knoblauch schälen. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die Chilischoten waschen, längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden.

Ghee erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch und den Chilischoten ca. 5 Min. anschwitzen.

Die Tamarinde in heißem Wasser ca. 12 Min. ziehen lassen. Den Saft auspressen und durch ein Sieb zu den Zwiebeln geben.

Tomatenpüree, Ingwer, die zerbröselten Curryblätter, Garam masala und Sesam ebenfalls dazugeben. Geflügelbrühe und aufgetaute Erbsen hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Senfpulver nach Bedarf abschmecken und bei milder Hitze ca. 10 Min. köcheln lassen. Dann pürieren und den Schmand unterrühren.

Koriandergrün waschen, trocknen, die Blättchen abzupfen und die Suppe damit bestreuen.