Pfirsich-Maracujatorte


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.09.2011



Zutaten

für
175 g Mehl
1 TL, gestr. Backpulver
50 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
1 Ei(er)
125 g Butter oder Margarine, kalt
1 Dose Pfirsich(e)
500 ml Sahne
250 ml Maracujasaft
3 Pck. Saucenpulver (Vanille-), ohne Kochen à 250 ml Flüssigkeit
etwas Margarine für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 40 Minuten
Für den Teig das Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillinzucker, Ei und Butter aufschlagen. Eine Springform mit Backpapier auslegen, einfetten und den Teig einstreichen.

Die Form in den vorgeheizten Backofen bei 180°C Heißluft stellen und den Teig ca. 15 - 20 Min. backen.

In der Zwischenzeit die Pfirsiche in kleine Stücke schneiden und sie gut abtropfen lassen.

Den Boden aus dem Ofen nehmen, Backpapier entfernen und auskühlen lassen.

Einen Tortenring um den Boden legen. Die Sahne steif schlagen, die Pfirsiche unterheben und die Masse auf dem Boden glattstreichen. Den Maracujasaft mit dem Vanille-Saucenpulver aufschlagen und sofort auf die Sahne streichen. Den Kuchen ca. 3 Std. in den Kühlschrank stellen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

knoedelmaus

Das tut mir leid, dass bei dir die Masse so fest geworden ist. Vielleicht liegt es am Produkt. Ich schlage die Masse auch nicht zu lange auf und gieße sie sofort darüber. Dann versuche es doch einfach mal nur mit zwei Päckchen Soßenpulver LG von der knoedelmaus

14.10.2018 16:20
Antworten
A-und-A

Das Maracuja-Topping hat die Konsistenz von Fugenkitt. Sicher, dass das Pulver (vorgesehen für 750ml) mit nur 250ml Flüssigkeit vermischt werden soll? Oder was haben wir falsch gemacht?

14.10.2018 08:37
Antworten
Nidia97

Hallo Knoedelmaus, ja ich meinte diese Torte, ein Bild sollte eigentlich auch schon online sein. Ich habe einfach die Maracuja Saucen Schicht in die Form gegeben, bei mir war sie nicht mehr flüssig, und dann die Sahne darauf verteilt. Das habe ich dann über Nacht gekühlt und auf den fertig gebackenen Boden gestürzt. Hat super geklappt :)

03.09.2017 16:05
Antworten
knoedelmaus

Hallo Nidia97 meinst Du wirklich die Pfirsich-Maracuja-Torte? Ich kann mir gar nicht vorstellen, wie man die anders herum fertigstellen kann. Liebe Grüße von der knoedelmaus

03.09.2017 15:35
Antworten
Nidia97

Hallo, super leckeres Rezept. Ich habe um die Yoda Torte zu machen die Schichten andersherum in eine Silikonform gefüllt, den Boden gebacken und nach dem Kühlen dann das ganze gestürzt. Die Schichten haben sich prima aus der Form gelöst dank einölen des Silikones :)

02.09.2017 18:09
Antworten
Timsche98

Hallo, super lecker. Einfach in der Zubereitung. Die wird es jetzt öfter geben. 5 Sterne! Danke

21.02.2016 09:34
Antworten
utekira

Hallo, die hatten wir letztes Jahr zu Ostern und ich werde die wieder backen, sehr lecker. Lg Ute

27.01.2016 08:36
Antworten
knoedelmaus

Luna ganz lieben Dank für Deinen Kommentar. LG von der knoedelmaus

25.10.2013 12:48
Antworten
luna264

Verstehe gar nicht wiso das Rezept noch nicht kommentiert wurde. Also ich habe die Torte schon oft gemacht und und muss das hier mal sagen sie ist super lecker und kam bei meinen Gästen immer sehr gut an

25.10.2013 12:30
Antworten