Lachsfilet auf Rahmwirsing


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (85 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.04.2004 404 kcal



Zutaten

für
600 g Lachsfilet(s)
2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer aus der Mühle
2 Schalotte(n)
300 g Wirsing
1 Tasse Wasser (ca. 200 ml)
Muskat
175 g Crème fraîche
1 Bund Dill, frischer
etwas Butter

Nährwerte pro Portion

kcal
404
Eiweiß
33,06 g
Fett
27,77 g
Kohlenhydr.
5,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Fisch in mundgerechte Würfel schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Strunk des Wirsings entfernen. Blätter waschen und in feine Streifen schneiden. Schalotte schälen und fein hacken.

In einem Topf etwas Butter erhitzen, darin die Schalotten andünsten. Den Wirsing und eine Tasse Wasser dazugeben und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 8 Min. mitdünsten. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen. Crème fraiche unterrühren. Herd ausschalten, den Lachs auf das Gemüse legen, unterheben und zugedeckt ca. 5 Min. ziehen lassen (der Lachs braucht wirklich nicht länger).

Dill waschen, trockenschütteln und grob hacken. Wirsing mit Lachs auf Tellern anrichten und mit Dill bestreuet servieren.

Als Beilage eignen sich Kartoffeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

heidrulle

Sehr lecker. Gibt es sicher wieder.

05.11.2021 13:40
Antworten
ases

Sehr lecker, allerdings haben wir die Menge Wirsing auf 600 g für 4 Personen verdoppelt. Vielen Dank für das Rezept.

26.10.2019 22:58
Antworten
Cadfael

Das freut mich, dass es Euch geschmeckt hat. Wirsing gehört ja zu den gut schmeckenden Kohlsorten, dann kann es ruhig mal etwas mehr sein. Es ist ja schon einige Jahre her, dass ich das Rezept eingeschickt habe. Mich hat es damals überrascht, dass der Lachs so schnell fertig war. Am Ende ist immer wichtig, dass das Essen geschmeckt hat und genug davon vorhanden war. Wer will schon hungrig vom Essenstisch aufstehen?

28.10.2019 00:13
Antworten
DieHonigbiene

sehr sehr lecker:) habe etwas zu viel Flüssigkeit genommen, war aber nicht weiter schlimm!

08.12.2018 17:24
Antworten
Cooking_Käthe

...ich habe gefrorenen Lachs genommen, in Würfel geschnitten, gewürzt und dieser war auch nach ca. 8Min mit im Topf fertig. Also es geht sogar beides wunderbar. Lg

30.11.2018 11:06
Antworten
chiva

Hallo, ich habe den Lachs heute gekocht und zwar mit Chinakohl (nur weil es auf dem Markt keinen Wirsing gab). Es hat super geschmeckt und ging sehr flott. Dazu gab es wie vorgeschlagen Kartoffeln. Ich werde dieses leckere Gericht auf jeden Fall wieder kochen. Vielen Dank für den tollen Rezeptvorschlag :) Chiva

03.03.2006 19:36
Antworten
ski1503

kompliment! habe das gericht gestern abend gekocht und meine männer konnten nicht genug davon kriegen! wirklich das perfekte rezept: schnell, einfach und superlecker!!

03.03.2006 12:10
Antworten
Willy_Wattwurm

Hallo Cadfae, wieder ein Gericht nach meinem Geschmack! Lachsfilet aus der TK ist qualitativ hochwertig, Wirsingkohl ein Edelgemüse, das im Norden sehr geschätzt ist. Ich koche bei Wirsing immer ein paar Pimentkörner mit, rundet den Geschmack etwas ab. Für alle ungläubigen Leser, Fisch der mundgerecht kleingeschnitten wird und vorher schon in Zitronensäure gebeizt wurde, ist wirklich sofort gar! Ein Effekt, den ich beim Wok-Kochen liebe ;-) Wenn Anfänger hier was vermasseln, kann niemand mehr helfen! In diesem Sinne, Willy aus dem Obstgarten an der Elbe

02.03.2006 22:05
Antworten
Boesi

Unglaublich simpel und sehr lecker !!! Hab TK Lachs genommen, ihn zum auftauen in die Microwelle gelegt. Wenn er dann aufgetaut ist stimmen diese 5 min. Danke für das Rezept. Lg Boesi

27.02.2006 16:16
Antworten
sramaravilla

habe statt des wirsings tk-porree genommen und das hat auch gut zusammen gepasst :-)

21.12.2004 18:52
Antworten