Braten
Fisch
Hauptspeise
Schnell
Sommer
Studentenküche
einfach

Kräuterfisch mit Grilltomaten

Abgegebene Bewertungen: (0)

schnell, einfach und lecker; wenige Zutaten; auch für Einzelpersonen geeignet

20 min. simpel 11.09.2011
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

2 m.-große Tomate(n), (oder 3 kleinere)
1 EL Semmelbrösel
2 EL Parmesan, gerieben
1 Stiel/e Basilikum
3 Stiele Petersilie, (3-4 Stiele)
1 Stiel/e Thymian, (1-2 Stiele)
1 Stück(e) Fischfilet(s), (z. B. Zander oder Seelachs)
n. B. Salz und Pfeffer, weißer
1 TL Mehl
1 EL Butter
3 Stiele Petersilie
2 Stiele Zitronenthymian


Zubereitung

Tomaten halbieren oder in dicke (mind. 2 cm) Scheiben schneiden und nebeneinander in eine ofenfeste Form legen. Die Kräuter für die Tomaten von den Stielen zupfen und hacken. Kräuter mit Semmelbröseln und Parmesan mischen, den Mix auf den Tomaten verteilen und diese dann bei 250°C im Backofen übergrillen, bis die Bröselkruste braun wird, das dauert etwa 5-10 min.

Den Fisch waschen, abtrocknen, würzen und die Hautseite leicht mehlieren. Den Fisch von jeder Seite etwa 3-4 min sanft in der Butter braten. In der Zwischenzeit die Kräuter von den Stielen zupfen und grob hacken. Den gebratenen Fisch vorsichtig in den Kräutern wenden und sofort servieren.

Dazu gibts z. B. Kartoffelpüree, Kartoffelschnee oder auch einfach nur Brot, Baguette, Knobi-Baguette o. ä.

Variationen:
Basilikum, Thymian und Petersilie passen sehr gut für die Tomaten - man kann aber auch mit anderen Kräutern wie z. B. Thymian, Oregano, Giersch oder auch etwa 3 TL italienischen TK-Kräutern variieren.
Zitronenthymian und Petersilie passen sehr gut zum Fisch - aber auch hier kann man natürlich variieren, z. B. mit Basilikum, Zitronenmelisse, Giersch oder auch etwa 2-3 TL TK-Kräutern (Salatmix oder italienisch). Auch etwas geriebene Zitronenschale (von Bio-Zitronen) passt gut an den Kräutermix zum Wenden.

Verfasser



Kommentare