Gazpacho von der gegrillten Paprika


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mediterranes Süppchen - kalt serviert - perfekte Vorspeise für ein sommerliches Menü

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.09.2011



Zutaten

für
2 Paprikaschote(n), rot
1 Zehe/n Knoblauch
1 kleine Zwiebel(n), rot
200 ml Gemüsefond
½ Zitrone(n), Saft u. Schale
2 Zweig/e Rosmarin
4 Zweig/e Thymian
2 Blätter Salbei
4 EL Olivenöl
Kräutersalz
Pfeffer, schwarzer
Paprikapulver, scharf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Backofen auf 160° C vorheizen.

Die Paprika halbieren und entkernen. Anschließend auf ein Backblech legen und mit der Hälfte des Öls beträufeln. Den Knoblauch ebenfalls halbieren und zusammen mit den Rosmarin- u. Thymianzweigen zu den Paprikaschoten geben.
Das Ganze mit etwas Kräutersalz bestreuen und im oberen Drittel des Backofens 15 Minuten garen. Danach den Backofengrill einschalten und die Paprika ca. 15 Minuten rösten (die Paprikahaut sollte dunkle Blasen werfen!)

Das Blech aus dem Ofen nehmen und mit einem feuchten Küchentuch bedecken und einige Minuten abkühlen lassen. Danach die Paprikaschoten häuten.

Die Zitrone abreiben und auspressen. Die rote Zwiebel grob würfeln.

Paprika, Zwiebel, Salbei und Zitronenabrieb zusammen mit dem geschmorten Knoblauch in einen Mixer geben, mit Gemüsefond auffüllen und alles fein mixen.

Anschließend mit Kräutersalz, Pfeffer, Rosenpaprika und Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss das restliche Olivenöl zugeben und untermixen.

Die Suppe gut gekühlt servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gourmettine

Hallo! Lecker ist sie, und einfach zu machen. Wir lassen die Zutaten gern teilweise etwas gröber für Kauanreize. Mit einem Klecks Hüttenkäse obendrauf eine perfekte Vorspeise oder ein erfrischender Zwischengang. VG Tiiine

11.08.2020 10:02
Antworten
mory2

hallo, danke für dieses tolle rezept! Einfach zu machen, eine schöne Vorspeise für Festlichkeiten! LG mory2

31.05.2012 09:51
Antworten