Feurige Zucchinisuppe


Rezept speichern  Speichern

lässt sich sehr gut einfrieren

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 09.09.2011 212 kcal



Zutaten

für
750 g Zucchini, gewürfelt, ohne Kerne, mit Schale
40 g Butter
1 große Zwiebel(n), fein gewürfelte
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Koriander
1 TL Senfkörner
4 Nelke(n)
¼ TL Kardamomkapsel(n)
½ TL Zimt
½ TL Kurkuma
¼ TL Cayennepfeffer
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
½ Chilischote(n), fein gehackt
1 Stück(e) Ingwerwurzel, ca. 1 cm, geschält und fein gerieben
600 ml Gemüsebrühe
etwas Meersalz
n. B. Sahne oder Crème fraîche
n. B. Basilikum, frische Blätter

Nährwerte pro Portion

kcal
212
Eiweiß
6,07 g
Fett
14,52 g
Kohlenhydr.
14,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zucchini ca. 5-6 Min. im Topf dämpfen.

Butter in einem großen Topf zerlassen und Zwiebeln sowie Knoblauch bei schwacher Hitze glasig anschwitzen. Alle Gewürze im Mörser fein zerreiben und mit Ingwer und Chilischote unter die Zwiebeln mischen. Die gegarten Zucchini zugeben und 5 Min. kochen lassen, dann Brühe zugießen. Bei geschlossenem Deckel ca. 8-10 Min. köcheln lassen, bis das Gemüse sehr weich ist. Mit einem Pürierstab bzw. im Mixer pürieren und mit Meersalz abschmecken. Nach Belieben mit Klecksen aus Sahne oder Crème fraîche und Basilikumblättern garniert servieren.

Lässt sich gut einfrieren und aufwärmen. Diese Suppe ist prima, um im Sommer der Zucchinischwemme Herr zu werden, da sie durch das Einfrieren nicht an Geschmack verliert und im Winter dann eine herrlich wärmende Mahlzeit sowie eine tolle Vorspeise fürs Weihnachtsessen ist.

Vorsicht: Für Kinder ist diese Suppe zu scharf! Einfach Knoblauch, Ingwer und Chili weglassen, die Suppe schmeckt dann genauso gut.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kerstinkrause72

Heute das erste mal gemacht und von meinem Mann für sehr gut befunden. Wird zum einfrieren noch oft gemacht, genug zucchini gibt es ja dieses Jahr. Top!!!

22.08.2021 14:56
Antworten
sonnenkoenigin28

Danke für deine nette Bewertung!

24.08.2021 12:47
Antworten
sonnenkoenigin28

Hallo Ciperine, ich hab oft von meiner Mama ausm Garten so riesige Zucchinikeulen, die muss ich vorher dämpfen, sonst werden sie mir nicht gar. Aber hast Recht, bei kleineren und zarten Zucchinis kann man den Schritt auch weglassen. LG, Mary

09.07.2019 14:24
Antworten
sonnenkoenigin28

Ich mörser die Kapseln klein.

09.07.2019 14:25
Antworten
ciperine

danke für Deine shcnelle Antwort. Aber eine ganze Kapsel ist doch schon so groß wie 1/4 TL. Und dann hat man die Spelzen im Mund. Normalerweise werden die Kapseln bei Gerichten wo sie mitgekocht werden ja entfernt. Ich denke, ich werde nur die Samen nehmen.

09.07.2019 14:47
Antworten
moosbluete

Ich kann nur sagen: Es hat uns sehr gut geschmeckt! Und der Winter kommt bald, also perfekt!

19.09.2016 16:59
Antworten
LauraBardot

Hallo sonnenkoenigin28 , heute gab es zum Mittagessen Zucchinisuppe. Habe mich an deinem Rezept orientiert, es aber aufgrund mangelnder Gewürze etwas vereinfacht :D Habe mkit Salz, Pfeffer und Chili gewürzt. Knoblauch und Ingwer kamen ebenfalls in die Suppe. So konnte ich den Schärfegrad der Suppe auch selbst bestimmen. Sie war sehr lecker. Möchte es bei Gelegenheit aber auch mal mit allen Gewürzen versuchen. Hört sich superlecker an. Liebe Grüße, LauraBardot

08.07.2015 22:04
Antworten
sonnenkoenigin28

Hallo LauraBardot, vielen Dank für deinen Kommentar! Schön, dass es dir geschmeckt hat. Wenn man mal alle Gewürze zuhause beisammen hat, will man sie nicht mehr missen ;) Lieben Gruß, Mary

08.07.2015 22:20
Antworten
Gemüsegoethe

Ich kann die Suppe nur empfehlen - der Schärfegrad ist ja je nach Geschmack und Empfindlichkeit gut variierbar. Meine erste Lieblingssuppe, die nicht von Mamma kommt =).

26.12.2011 20:02
Antworten
sonnenkoenigin28

Danke, schön, dass es dir geschmeckt hat! LG

27.12.2011 15:48
Antworten