Griechische Hähnchenschenkelpfanne


Rezept speichern  Speichern

ideal zum Vorbereiten, ganz einfach, gart nebenbei

Durchschnittliche Bewertung: 4.07
 (113 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.04.2004 511 kcal



Zutaten

für
6 Hähnchenschenkel
1 kg Kartoffel(n), möglichst kleine
750 g Zwiebel(n), kleine
5 Zitrone(n), Saft davon
⅛ Liter Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 TL Thymian

Nährwerte pro Portion

kcal
511
Eiweiß
22,47 g
Fett
34,62 g
Kohlenhydr.
26,86 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Hähnchenschenkel nebeneinander in eine Bratenpfanne oder auf ein tiefes Backblech legen. Die Kartoffeln und die Zwiebeln schälen. Den Zitronensaft mit der gleichen Menge Olivenöl mischen, kräftig verquirlen, salzen und pfeffern. Die Kartoffeln in dieser Marinade wenden.
Zwiebeln und Kartoffeln zwischen den Hähnchenschenkeln auf dem Blech verteilen. Das Fleisch salzen und pfeffern. Die Marinade darüber gießen, alles mit Thymian bestreuen.
Für etwa 2 Std. in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen schieben.
Falls dabei die Hähnchenschenkel oder Kartoffeln zu dunkel werden, das Blech oder die Bratpfanne mit Alu-Folie abdecken. Vor dem Servieren mit gehacktem Basilikum bestreuen (ersatzweise geht auch frische Petersilie).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susi-Neum

gebe 5 sterne,hätte eigentlich mehr verdient Einfach Lecker !!!!! habe noch roten Paprika, Kirschtomaten und Knoblauch mit ran gemacht wird es auf jeden Fall öfters geben

12.07.2019 13:16
Antworten
Elariana

Wir sind absolut begeistert :-) War einfach zu machen & hat einfach nur saulecker geschmeckt! Wird es bei uns nun öfter geben :-)

28.07.2017 12:52
Antworten
Bebberle

Hallo Ingwer, diese Hähnchenschenkelpfanne schmeckte uns sehr gut. Auf die Schenkel gab ich noch etwas Paprika und zu den Kartoffeln und Zwiebeln noch 3 Zehen grob gewürfelten Knoblauch. Das Gemüse lies ich für 2 Stunden in der Marinade durchziehen, bevor ich es um die Schenkel verteilte. Sehr schönes und einfaches Rezept. Vielen Dank dafür. Schöne Grüße Bebberle

27.02.2016 19:00
Antworten
SarahD

Sehr sehr lecker, einfach zu machen und gibt es immer wieder :-) Habe nur 2 Hähnchenkeulen verwendet, zu den Kartoffeln Paprika, Schalotten und Knoblauch hinzugefügt und nur mit dem Saft von 1 Zitrone, wenig Olivenöl und Gewürzen gewürzt. Insgesamt war es nur 1,5 Std. im Ofen. 30 Min. vor Ende der Garzeit habe ich noch frische Tomaten und Schafskäse dazu.

31.12.2015 15:09
Antworten
Schneekugel20

Leicht nachzukochen. Fleisch war butterweich und nicht zu dunkel. Ich persönlich habe nur einen Kritikpunkt und das ist das Olivenöl. Dadurch ist der ausgetretene Bratensaft, sprich die Soße, sehr fettig. Das werde ich das nächste Mal reduzieren.

23.02.2014 18:44
Antworten
Rike2

Ich musste heute abend einen Teil des Essens aufwärmen wegen Spätheimkehrer. Die Schenkel sind wunderbar saftig geblieben, sahen halt nicht mehr ganz so schön aus wie heute mittag. LG Rike

22.04.2004 20:24
Antworten
rosi-karo

Superlecker, ich hab noch Oliven, Knobi und Rosmarin dazugegeben, es hat wunderbar geschmeckt. LG rosi-karo

22.04.2004 19:54
Antworten
Rike2

Superlecker! Es war schnell gemacht, wurde nicht zu dunkel, habe noch ein paar Oliven zugegeben, einfach gut. Ich habe ein Foto davon gemacht und hochgeladen. LG Rike

22.04.2004 13:36
Antworten
Jerchen

Ja, so wie Sylvi beschreiben, echt lecker mit der griechischen Reispfanne aus der CK-Datei! LG Jerchen

22.04.2004 13:09
Antworten
Sylvi

Das ist ein Hervorragendes Gericht.Ich gebe noch drei Knoblauchzehen und Paprika hinzu.Als Beilage gibt es Paprikareis.Das Gericht kann ich nur empfehlen,ist wirklich schnell zubereitet. Gruß Sylvi

22.04.2004 10:57
Antworten