Getrocknete Entenbrust


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.62
 (74 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 09.09.2011



Zutaten

für
1 Entenbrust
Meersalz, grob
Rosmarin, getrocknet und gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 14 Tage Gesamtzeit ca. 14 Tage 10 Minuten
Die Entenbrust waschen, den über das Fleisch hinaus stehenden Fettrand abschneiden.
Die Entenbrust in ein Gefäß mit Deckel geben und großzügig mit Meersalz bestreuen, so dass sie völlig bedeckt ist. Den Deckel schließen. 12-18 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen.
Aus dem Gefäß nehmen und das Salz abwaschen. Mit Küchenkrepp trocknen.
Danach die Entenbrust auf ein Baumwolltuch legen und mit dem Rosmarin bestreuen. Das Baumwolltuch um die Entenbrust wickeln und ca 2 Wochen im unteren Fach des Kühlschrankes trocknen lassen.

Tipp:
Den Rosmarin kann man auch durch Thymian, Herbes de Provence oder andere getrocknete Kräuter je nach Wunsch ersetzen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marry_k

Hi, super Idee, gleich ausprobiert. Grundsätzlich hat es gut funktioniert ABER..... ziemlich salzig! Hatte sogar die Zeit verkürzt. Kann man so, ohne Brot oder Salat, gar nicht essen. Woran kann das liegen? Hatte grobes Meersalz . Trotzdem ein tolles Rezept!!!

23.11.2022 11:47
Antworten
schnurzelchen-aus-Landes

es muss wirklich ganz grobes Salz sein.

24.11.2022 06:01
Antworten
elmjägerin

Ich will dieses Rezept schon seit Jahren probieren, heute konnte ich mal eine frische Entenbrust ergattern - gleich wird sie in Salz gebettet. Meine Frage: Wie lange hält sich die fertig getrocknete Entenbrust? Steht bestimmt schon in älteren Kommentaren, aber..................................

19.11.2022 19:09
Antworten
schnurzelchen-aus-Landes

Hallo in ein Tuch eingewickelt im Kühlschrank hält sie sich sicher 1-2 Wochen, wird aber immer fester und trockener, wie das auch bei einem Schinken der Fall wäre. Länger würde ich sie nicht aufheben, aber so alt wird sie eigentlich nie bei uns

20.11.2022 08:11
Antworten
schnurzelchen-aus-Landes

Man kann die Entenbrust natürlich auch so essen, hat aber mit der getrockneten Variante nichts zu tun und ist nicht gut haltbar. Die Konsistenz und der Geschmack ist völlig anders.Frischer Rosmarin hat in diesem Stadium nicht viel Geschmack an das Fleisch abgegeben. Es ist anzuraten sie mit getrockneten Kräutern weiter abtrocknen zu lassen wie beschrieben

29.03.2022 06:08
Antworten
Moretum

Die Haut bleibt aber dran, oder?? Gruß Moretum

15.03.2012 16:20
Antworten
balke

Hallo Sonja, habe gestern die getrocknete Entenbrust verzehrt. Wir waren alle begeistert,ein tolles Rezept,das volle Punktzahl verdient hat.Ich gebe noch ein Foto dazu.

23.02.2012 18:52
Antworten
schnurzelchen-aus-Landes

Hallo balke schön,daß euch die Entenebrust so gut geschmeckt hat. Ich mache sie so schon seit vielen Jahren, und sie ist immer gut angekommen

23.02.2012 20:06
Antworten
Claus_Peter

Hallo, nicht nur einfach sondern auch genial dieses Rezept, danke hier für, werde in Kürze über meine Kopie berichten. Gruß aus Braunschweig

10.01.2012 13:06
Antworten
schnurzelchen-aus-Landes

Hallo Claus_Peter ich bin gespannt auf Dein Ergebnis LG Sonja

10.01.2012 13:40
Antworten