Basisrezepte
Haltbarmachen
Schnell
Sommer
einfach
gekocht
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kapernersatz von Kapuzinerkressesamen

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.09.2011



Zutaten

für
2 ½ Handvoll Samen von der Kapuzinerkresse
130 ml Wasser
75 ml Balsamico, weißen
½ TL Salz
1 ½ EL Pfefferkörner, gemischt (schwarz, grün, rot)
2 m.-große Lorbeerblätter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 28 Tage Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 28 Tage 45 Minuten
Die Samen abwaschen und von restlichen Blütenrückständen oder Stängel befreien. Dann sämtliche oben aufgezählten Zutaten in einen flachen Topf geben. Zum Kochen bringen und ca. 15 Minuten weiter leicht, abgedeckt, köcheln lassen.

Twist-Off-Gläschen heiß auswaschen und die Deckel erhitzen, in der Zeit, wie die Ersatzkapern köcheln.
Alles in die Gläschen abfüllen und mit dem Deckel fest zuschrauben. Die Lorbeerblätter habe ich aus dem Sud entfernt. Die Pfefferkörner habe ich auf die Gläschen mit verteilt. Der Sud sollte die Kapern abdecken.

Alles dann mindestens 4-6 Wochen stehen lassen, ehe man sie verwendet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

peluchito

Ich mache heute schon zum zweiten Mal dieses Rezept. Ist wirklich superlecker und man kann die Kräuter schön variieren.

24.06.2017 00:01
Antworten
Aligator123456789

Ich hab mit den "Kapern" heute eine Sahnesauce zu Schwertfischfilet gemacht - super lecker ! Hab gut 2 EL Kapern pro Person genommen. Pur schmecken die Kapern scharf nach dem miteingelegtem Pfeffer. In der Sauce schmecken sie milder.

22.09.2015 22:46
Antworten
Kräuterjule

Super!!!

22.09.2015 22:48
Antworten
Kräuterjule

Zu Reis oder auch zu /in Königberger Klöpse. VG Kräuterjule

20.08.2015 00:14
Antworten
Regina151961

Danke für die schnelle Antwort,dann kann ich ja mal probieren,wie es wird! :-)) Aber da ich Kapuzinerkresse schon verwende für Salate , was soll bei den Kapern anders sein als lecker!?Werde berichten.Solche nicht alltäglichen Kleinigkeiten sind ja auch gut zum Verschenken..

20.08.2015 15:45
Antworten
Betty4862

Hallo Kräuterjule! Nun bin ich aber ganz traurig. Leider haben wir keinen Garten und so wird mir wohl das ausprobieren Deines Rezeptes verwehrt bleiben. Trotzdem vielen Dank für Deine schnelle Antwort. LG Betty

08.10.2011 19:47
Antworten
Kräuterjule

Hallo Betty, kennst du niemanden, der einen Garten hat? Und vielleicht auch jede Menge Kapuzienerkresse hat? Den Samen kann man als Saat kaufen, ist dann aber teuer. LG Jule

08.10.2011 19:50
Antworten
hermannbruno

Habe die Kapuzinerkresse mangels Garten als Balkonpflanzen gesetzt. Macht sich wunderbar, habe den ganzen Sommer über Blätter und Blüten in den Salat oder in den Brotaufstrich, massenweise Samen für Kapern und für den Blumenschmuck um nächsten Jahr.

06.08.2015 19:43
Antworten
Betty4862

Hallo Kräuterjule! Wo bekomme ich denn Samen von der Kapuzinerkresse? Würde mich mich nämlich gerne an Deinen Kapernersatz heranwagen. Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. LG Betty

08.10.2011 10:43
Antworten
Kräuterjule

Die habe ich aus dem Garten. VG Kräuterjule

08.10.2011 13:59
Antworten