Zucchiniwähe


Rezept speichern  Speichern

Menge für mein Wähenblech ca. 39x23 cm

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 08.09.2011



Zutaten

für
1 Port. Hefeteig, selbstgemacht oder aus der Kühltheke
650 g Zucchini, (oder mehr je nach Blechgröße)
15 Cherrytomate(n), ca.
1 Schalotte(n)
1 Knoblauchzehe(n)
200 g Mozzarella, ca.
Kräuter, ital. oder franz.
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Ofen auf 200° HL vorheizen.
Backen bei 200° HL ca. 25 min, je nach Backofen

Zubereitung:
Zucchini waschen und längs vierteln und in ca. 2-3 cm große Würfel schneiden Cherrytomaten waschen, vierteln und entkernen
Zwiebel in feine Streifen schneiden, Knoblauchzehe halbieren
(wer mag kann den Knoblauch kleinschneiden, wir mögen den Knoblauch nicht so sehr).
Zwiebel und Knoblauchzehe im Öl andämpfen, Zucchini beigeben.
Mit Salz, Pfeffer und Kräuter würzen, wenig Wasser zugeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 5-10 min. schmoren lassen, ab und zu umrühren, Zucchini sollten noch gut bissfest sein. Falls das Wasser verdampft ist, noch 1-2 El. dazu geben. Evtl. nochmals nachwürzen je nach Belieben.
Ich entferne jetzt den halbierten Knoblauch.

In ein Sieb gießen und abtropfen und auskühlen lassen.

Wähenblech mit Backpapier auslegen.
Teig in die Form geben, Zucchini darauf verteilen, Tomaten darüber verteilen, Mozzarella in nicht zu dicken Scheiben oder Stücke schneiden und über den Zucchini und Tomaten verteilen.

Im Backofen bei 200° ca. 25 min backen
Aus dem Blech nehmen und auf einem Rost etwas abkühlen lassen.

Die Zucchiniwähe schmeckt gut lauwarm besser als ganz heiß.

Ein gemischter grünen Salat oder nur Tomaten mit etwas Olivenöl und Aceto Balsamico di Modena beträufelt passt sehr gut dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pinocchio13

Hallo ohiostar danke für's ausprobieren und für die tolle Bewertung mit so vielen Sternchen. Freut mich, dass es selbst dem erwachsenen Sohn geschmeckt hat :-) Bestimmt ist die Zucchiniwähe mit selbstgemachtem Teig noch viel viel besser. Ich tue mich schwer mit selbstgemachtem Teig, sie gelingen mir leider nicht immer, daher gehe ich meist auf Nummer sicher ;-) Beim Wasser kommt es darauf an wieviel die Zucchini davon abgeben und ist daher jedesmal verschieden. LG pinocchio13

14.09.2013 19:04
Antworten
ohiostar

Perfekt, sowohl das Ergebnis als auch die Idee. Wir fanden die Wähe sehr lecker und haben uns stur ans Rezept gehalten, allerdings beim Dünsten des Gemüses keine Wasserzugabe benötigt. Hefeteig war selbstgemacht. Lecker, der Kommentar eines erwachsenen Sohnes. Danke und viele Grüße ohiostar

04.09.2013 14:46
Antworten