Hähnchen süßsauer


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schmeckt wie beim Chinesen!

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (53 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 08.09.2011



Zutaten

für
800 g Hähnchenbrust
4 EL Mehl
3 EL Stärkemehl
2 EL Puderzucker
8 EL Weißwein
9 EL Sojasauce
5 EL Öl
3 große Zwiebel(n), gepellt
3 Paprikaschote(n), rot, geputzt
4 Scheibe/n Ananas, abgetropft
5 EL Zucker
3 EL Essig
4 EL Tomatenketchup
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Hähnchenbrust in feine Streifen schneiden und mit Pfeffer bestreuen. Dann in einer Mischung aus Mehl, Stärkemehl, Puderzucker, Öl, 4 EL Weißwein und 3 EL Sojasoße wälzen. Fleisch von beiden Seiten in ca. 7 - 10 Minuten braun braten und dann aus der Pfanne nehmen.

Ananas, Zwiebeln und Paprikaschoten klein schneiden und in Öl braten, dann zum Fleisch geben.

Tomatenketchup, 4 EL Weißwein, 5 - 6 EL Sojasauce, Zucker und Essig zusammen erhitzen und so lange rühren, bis eine dickliche Soße entsteht. Diese über Fleisch und Gemüse geben.

Mit Reis servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Simone17071986

Habe das Rezept gestern ausprobiert und ich fand es wirklich richtig lecker. Das wird es definitiv öfter geben. Beim Gemüse kann man echt Abwechslung reinbringen und auch ohne Fleisch als vegetarisches Essen kann ich es mir gut vorstellen. Ich habe Mie-Nudeln dazu gemacht. Ich finde es auch klasse, dass man für dieses Rezept nicht noch mehrere spezielle Gewürze oder so (die man sonst fast nie braucht) kaufen muss.

05.01.2022 09:49
Antworten
frau-rexana

Habe noch Brokkoli dazugegeben. Sehr lecker !!!

08.04.2021 17:30
Antworten
Chris-Vanille

Sorry,habe das mit den Karotten und Champignons mit einem anderen Rezept verwechselt.🤣 Aber dieses habe ich gemeint. Bleibt mit mein Lieblingsrezept und immer noch volle Punktzahl. 👍

06.03.2021 10:00
Antworten
Chris-Vanille

Habe es genau nach Rezept gemacht. Habe aber statt Karotten frische Champignons genommen,weil die weg mussten. Was soll ich sagen,soooo lecker. Das nächste Mal werde ich es mit Karotten machen. Wird es jetzt öfter geben. Ist genau unser Geschmack. Unter "Lieblingsrezepte"gespeichert. Danke für das tolle Rezept. Von mir volle Punktzahl.👍

05.02.2021 18:47
Antworten
Chrissi-Bodensee

Das war überragend! Ich hatte eine Riesenpfanne voll und wollte eigentlich den Rest einfrieren für ein Büro-Mittagsessen. Welchen Rest?? 🙂 Ich habe Curry-Ketchup verwendet, gab eine tolle Würze . Das wird gespeichert und wieder gemacht.

08.01.2021 18:42
Antworten
snahsunny

Schmeckt hervorragend!

30.08.2012 14:33
Antworten
Dredida

Wir haben es eben ausprobiert. SUPER. Wir haben noch Bambussprossen und Mangobohnen dazugegeben. Ein Gedicht. Das kann man wärmstens weiter empfehlen. Vielen Dank.

10.07.2012 20:24
Antworten
Miranda92

Freut mich, dass es geschmeckt hat!

10.07.2012 22:11
Antworten
0ldschoolway

Es schmeckt wirklich super! Danke für das tolle Rezept.

05.10.2011 13:58
Antworten
filippo303

Mit kleinen Anpassungen/Änderungen (da am Sonntag gemacht und nicht alle Zutaten greifbar waren) sehr lecker geworden. Dazu Fried Rice - wie beim chinesen um die Ecke!

11.12.2011 17:56
Antworten