Honiglikör


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 07.09.2011 2371 kcal



Zutaten

für
300 g Honig, (Akazienhonig)
100 ml Apfelsaft
600 ml Rum, weißer

Nährwerte pro Portion

kcal
2371
Eiweiß
1,21 g
Fett
0,04 g
Kohlenhydr.
236,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 30 Minuten
Honig mit Saft in einem Topf einmal aufkochen lassen. Rum zugießen, kurz verrühren und in Flaschen abfüllen. Mindestens 2-3 Tage ziehen lassen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

simonszu

Schmeckt nicht übel, allerdings setzen sich Schwebstoffe in der Flasche unten ab. Vermutlich aus dem naturtrüben Apfelsaft. Aber wenn man das immer wieder aufschüttelt vom Trinken geht's. Ich habe normalen Waldhonig genommen, das nächste Mal nehm ich lieber Tannenhonig, dann ist der Honiggeschmack hoffentlich noch etwas intensiver.

16.12.2017 12:57
Antworten
ariar46

muss der honiglikör kühl,das heisst im Kühlschrank gelagert werden?

10.08.2015 08:05
Antworten
zimtblueten

Ich habe den Likör mit Wodka probiert, würde aber das nächste Mal doch zum Rum greifen. Ansonsten sehr sehr lecker! :)

25.04.2015 13:50
Antworten
eflip

Mehrmals ausprobiert und immer wieder für sehr lecker befunden. Hält bei uns nie lang und wird auch gerne mal verschenkt, das kommt sehr gut an. Wird sicher noch öfter gemacht. Besten Dank für die Idee!!

21.02.2014 18:58
Antworten
Gelöschter Nutzer

Schön das er euch so gut schmeckt. LG Anja

22.02.2014 14:02
Antworten
Sternenwoelfin

Ich habe gerade das rezept gefunden und wollte es ausprobieren, aber ich habe nur trüben Apfelsaft hier, geht der auch?

19.06.2012 16:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo mit trübem Apfelsaft hab ichs leider noch nicht versucht.Denke mal dadurch wird er etwas dunkler.Aber versuchs doch einfach mal und würd mich freuen wenn du mir schreibst wie es geklappt hat. LG Anja

19.06.2012 18:29
Antworten
viechdoc

Hallo Anja , saulecker ! Danke fürs schöne Rezept , wird Geburtstagsgeschenk für Schwiemu 1 , sagt der viechdoc

07.10.2011 12:30
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt wie lang hält er und kann man nich jeden honig verwenden

08.09.2011 08:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo dreichert1 Na klar kannst du jeden Honig verwenden.Ich mach ihn halt meistens mit Akazienhonig.Wie lange er hält kann ich dir leider nicht genau sagen da er meistens bei uns nach zwei drei Tagen leer ist.Aber ich denke mal ein halbes Jahr bestimmt. LG Anja

08.09.2011 21:28
Antworten