Limettenkuchen ohne Backen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 07.09.2011 1241 kcal



Zutaten

für
6 Blatt Gelatine, weiß
6 Keks(e) (Vollkorn-Butterkekse)
20 g Butter (Halbfett-), zerlassen
3 Limette(n)
400 g Joghurt, 0,1% Fett
6 EL Aprikosenkonfitüre

Nährwerte pro Portion

kcal
1241
Eiweiß
27,07 g
Fett
42,92 g
Kohlenhydr.
175,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden 30 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 15 Minuten
Die Butterkekse mit Hilfe von einem Nudelholz zerkleinern bzw. zerbröseln. Die zerlassenen Butter hinzufügen und verrühren. Den Boden einer Springform einfetten oder mit Backpapier belegen und mit der Butter-Keksmischung bedecken und andrücken; ca. 30 Min im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Gelatineblätter in kaltem Wasser einweichen. Zwei Limetten auspressen, den Joghurt mit der Aprikosenmarmelade und dem Limettensaft in einer Schüssel glatt rühren. Die Gelatine tropfnass bei milder Hitze auflösen. Zuerst einige Esslöffel Joghurtmasse in die Gelatine rühren und dann dieses in die restliche Joghurtmasse rühren und vermischen.

Die Joghurtmasse auf den Keksboden geben und glatt streichen. Ca. 4 Std, am besten über Nacht, im Kühlschrank fest werden lassen.

Am nächsten Tag, den Kuchen aus dem Kühlschrank nehmen, vorsichtig mit einem Messer am Rand vorbei schneiden und dann den Tortenring lösen. Eine Limette heiß abwaschen und in dünne Scheiben schneiden und kurz vor dem Servieren die Torte damit dekorieren.

Tipp:
Statt Limetten kann man auch Zitronen verwenden. Um ein intensiveres Limetten- bzw. Zitronenaroma zu bekommen, kann man in die Joghurtmasse fein abgeriebene Schale verrühren.

Die Zutaten sind für eine 18er Springformgröße.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kartoffelbluete

super lecker und idiotensicher. würde nur beim nächsten Mal mehr Kekse und Butter nehmen, weil mein Boden sehr Dünn war.

07.05.2019 10:44
Antworten
Nemrac1970

Hallo, da wir noch Limetten übrig hatten , hab ich deine Kuchen heute ganz spontan gemacht. Allerdings war ich schon einkaufen und hab improvisieren müssen. Kekse waren ne Mischung aus Oreo ( ohne Creme) und Butterkeks. Meine Gelatine war rot , deshalb hab ich jetzt ne tolle pinke Farbe. Mein Joghurt war griechischer mit viel Fett😉, dann hab ich noch eine Sahne steif geschlagen und untergehoben. Ach und die Marmelade war Quitte .... und ich hab noch biste Zucker dazugegeben. Jetzt steht er im Kühlschrank und wird fest. Den Rest Creme hab ich probiert ,megalecker!!!! Danke für die Inspiration! Foto folgt wenn es fest ist. Grüße

16.02.2019 16:19
Antworten
beller1

Hallo tipsyman, ich wollte mich für Deine 2 Bilder bei dem "Limettenkuchen" bedanken. Die Limettencreme wird auf den Bildern sehr deutlich angezeigt. Liebe Grüße, beller

26.09.2014 14:00
Antworten