Apfelspalten und Zwetschgen in Backteig


Rezept speichern  Speichern

als Hauptgericht oder Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.09.2011 327 kcal



Zutaten

für
140 g Mehl, glatt
62 ½ ml Milch
62 ½ ml Mineralwasser, (Soda-)
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er), getrennt
10 g Puderzucker, (Staubzucker)
1 EL Zucker
1 EL Rum
1 EL Zitronensaft
1 TL Zimt
300 g Äpfel
200 g Zwetschgen
Öl zum Frittieren
n. B. Zimt zum Bestreuen
n. B. Zucker zum Bestreuen

Nährwerte pro Portion

kcal
327
Eiweiß
8,39 g
Fett
10,10 g
Kohlenhydr.
49,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Mehl, Milch, Mineralwasser, Salz und Eidotter rasch zu einem Teig rühren, dann etwas rasten lassen. Eiklar mit Staubzucker zu steifen Schnee schlagen und unter die Teigmasse heben.

Äpfel schälen, Kerngehäuse ausstechen und in ca. 8 mm dicke Ringe schneiden. Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und mit Rum, Zitronensaft, Zucker und Zimt bestreuen und durchmischen. Das Obst durch den Teig ziehen und portionsweise schwimmend in Öl ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Mit einer Mischung aus Zimt und Zucker bestreuen und servieren.

Dazu passt etwas Vanilleeis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

altbaerli

hallöchen also wie viel Stück kann ich jetzt nicht sagen aber wenn du Äpfel und Zwetschken auf die Waage legst kannst du es abschätzen wir hatten 4 Personen genug lg. Gerhard

28.12.2016 16:20
Antworten
silvi35

Wieviel apfelkräpfla bekommt man da raus aus der Teigmenge von 4 Portionen?

20.12.2016 22:13
Antworten
altbaerli

danke Babs für die 5***** super wenn es deinen Männer geschmeckt hat lg. Gerhard

24.11.2013 19:43
Antworten
feuervogel

Hallo, habe heute Abend, so zu sagen als verspätetes Desser, Deine sehr leckeren Apfelspalten gemacht. Meine Männer waren begeistert. Von mir gibt es volle Punktzahl, aber leider kein Bild, die Teile waren ruck zuck weg. Aber die gab es sicher nicht zum letzten Mal und dann gibt es auch ein Bild. LG und vielen Dank für das schöne Rezept Babs

24.11.2013 19:12
Antworten