Gemüse
Halloween
Haltbarmachen
Herbst
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Kürbis mit Knoblauch - Chili eingelegt

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 21.04.2004



Zutaten

für
1 ½ kg Kürbisfleisch
500 g Zucker
375 ml Essig (Weinessig)
500 ml Wasser
10 Zehe/n Knoblauch, abgezogen
2 Stück(e) Chilischote(n), rot
1 TL Pfeffer - Körner

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 180 Min. Gesamtzeit ca. 210 Min.
Kürbisfleisch in 1-2 cm große Würfel schneiden und mit 500 g Zucker 3 Stunden ziehen lassen.
375 ml Weinessig mit 500 ml Wasser, 10 abgezogenen Knoblauchzehen, 2 Chilischoten in Stücken, 1 TL Pfefferkörner aufkochen. Kürbis mit Zucker ca. 6 Minuten bissfest kochen, herausnehmen, in Gläser füllen. Sud noch mal aufkochen, mit Salz abschmecken, heiß über den Kürbis gießen, heiß verschließen. In ca. 4 - 6 Wochen genießen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

K108

Süper danke für resept👍

23.09.2017 16:45
Antworten
Tina-Kaufmann

schmeckt echt klasse. Danke dir. Habe es mal mit verschiedenen sachen außer kürbis ausprobiert. zb mit kohlrabi, schmeckt auch echt gut

17.08.2017 14:38
Antworten
Christina284

Hallo, im Spätherbst hatten wir unseren Kürbis nach diesem Rezept eingemacht. Jetzt haben wir das erste Glas geöffnet... Und es war super lecker!! Das einzige, was ich beim nächsten mal etwas ändern werde, ist der Chili - Anteil. Den werde ich etwas reduzieren, da der Kürbis doch ordentlich Feuer hatte ;-) Vielen lieben Dank für das schöne Rezept!! LG

17.02.2016 18:06
Antworten
caro2306

Hallo zusammen, ein großes Dankeschön an die pos. Kommentare! Ich hab Heute wieder einen Hokkaido geschlachtet - allerdings probiere ich es diesmal mit Schale, denn die kann man ja bekanntlich mitessen. Ergebnis gebe ich begann. :) LG und schönes Halloween

30.10.2014 11:20
Antworten
schnucki25

sehr lecker und besser als süß sauer.Danke für das tolle Rezept,Bilder sind unterwegs. lg

23.09.2014 12:09
Antworten
sabine-peter03

Hallo, wielange hält sich der Kürbis denn in den Gläsern? Und wozu wird das denn gegessen? Wir ersinken in Kürbis.........bitte um schnelle Anwort LG SAbine

13.09.2009 07:41
Antworten
Quittenjunkie

Hallo, hält sich der Kürbis auch in Twist-off Gläsern(wie Marmelade auf den Kopf gestellt), oder muß er eingekocht werden?

14.10.2008 23:14
Antworten
Eternity-Star

Hallo, ich habe dieses Rezept letzten Herbst für meinen Vater ausprobiert. Seiner Aussage nach ist es das beste Rezept, welches er je für Kürbis hatte. Also musste ich es wieder für ihn heraussuchen und dachte, da kann ich doch gleich mal sein Lob weitergeben (leider kann ich nur sein Lob weitergeben... für mich war nichts mehr übrig ;-) ) Ich habe übrigens ca 10 Chilis mit reingemacht, aber bei uns mag man es extrem scharf. Dieses Jahr sehe ich mich schon wieder am Einkochen... ich hoffe ich bekomme dann auch was ab Lg, Eternity

27.04.2008 19:55
Antworten
Frauenlob

da habe ich doch glatt vergessen zu erwähnen: ich habe das ganze noch 30 minuten bei 90 grad celsius eingekocht! lg, frauenlob

25.09.2004 00:02
Antworten
Frauenlob

habe bis jetzt 6 kilo kürbis verarbeitet, u.a. auch nach diesem rezept. jetzt bin ich gespannt wie er schmeckt, wenn er denn "fertig" ist. dem sud nach zu urteilen, kann er nur spitze schmecken! in höchster erwartung, frauenlob

24.09.2004 23:54
Antworten