Pesto-Fladen


Rezept speichern  Speichern

die etwas andere Pizza mit Pesto, Paprika und Zwiebeln - reicht für 4 Fladen

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 05.09.2011 680 kcal



Zutaten

für
500 g Mehl
80 ml Milch, lauwarm
¼ Liter Wasser, lauwarm
400 g Zwiebel(n), rot
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), orange
1 Würfel Hefe
½ TL Salz
2 EL Öl, für den Teig
1 Glas Pesto
etwas Basilikum, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Mehl mit Hefe und Salz vermischen. Wasser, Milch und Öl nach und nach unterkneten, bis es ein fester Teig ist. Wenn er trotzdem zu klebrig ist, einfach etwas Mehl zusätzlich unterkneten. Teig ca. 30 Min. gehen lassen.
Dann vierteln und jedes Teigstück zu einem länglichen Fladen ausrollen. 15 Min. gehen lassen.

Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.

Zwiebeln (man kann auch nur die Hälfte nehmen, je nach Geschmack) und Paprika in Ringe bzw. Streifen schneiden. Mit etwas Öl kurz in der Pfanne anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fladen mit Pesto bestreichen und mit Gemüse belegen.

Auf 2 Blechen 15 bis 20 Min. backen und anschließend mit Basilikum garnieren.

Dazu passt gut Tomatensalat.

Kann ungebacken auch eingefroren werden. Bei Bedarf unaufgetaut 25 Min. backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kathy1409

Hallo Hörnchen Ich hab uns vor ein paar Tagen deinen Fladen gebacken.....wir haben ihn ganz unterschiedlich, je nach vorliebe, belegt...quasi wie Pizza. Das Rezept hab ich halbiert und 4 ganz dünne Teiglinge ausgewellt...konnte man fast durch gucken. Daher hab ich sie nur 10 Minuten bei 200 Grad Umluft gebacken.. Göga meinte.....supertolle Pizza....Kind auch...da waren wir uns alle einig.....*****Sterne zu verteilen... Liebe Grüße von Kathy und Familie

31.10.2013 11:10
Antworten
Ukiah

Hallo Hörnchen! Die Fladen waren sehr lecker! Ich habe sie wohl auch noch anders belegt, weil die Zwiebeln nicht überall anklang fanden! Das nächste Mal probiere ich sie auch mit rotem Pesto aus. LG, Ukiah

25.09.2013 19:43
Antworten
-Hörnchen-

Hallo Alex, ich verwende grünes Pesto, aber mit rotem geht es genauso lg hörnchen

04.03.2013 17:57
Antworten
alexandradugas

Hallo, verwendet ihr rotes oder grünes Pesto? Lg Alex

22.02.2013 10:29
Antworten
-Hörnchen-

Hallo gloryous! Super, dass es euch so gut geschmeckt hat! Die angegebene Menge Zwiebeln ist wirklich reichlich und nur was für wahre zwiebel-Fans;) Lg :)

10.04.2012 16:54
Antworten
gloryous

Hallo -Hörnchen-! Ich habe ich Pestofladen gestern gemacht. Für den Teig habe ich Weizenmehl Typ 1050 und 2 Päckchen Trockenhefe genommen. Zudem habe ich einen gehäuften TL Salz genommen und etwas mehr Mehl gebraucht. Statt 400g rote Zwiebeln habe ich 4 weiße Zwiebeln (ca. 275g) genommen und 2 rote Paprikaschoten. Da mein Freund alles mit Käse überbackene liebt, habe ich 2 der Fladen zusätzlich mit je 50g Mozarella belegt. Ich habe meine Fladen jedoch ohne Käse gemacht. Die Fladen habe ich dann nacheinander (jeweils 2 Stück zusammen auf einem Blech) für 20 min bei 200°C Unter- und Oberhitze gebacken, da ich keine Umluft habe. Das klappte aber auch sehr gut. Die Fladen sind wirklich der Hit! Ich verstehe garnicht, wieso die erst so wenige nachgebacken haben. Bei uns wird es die Fladen auf jeden Fall noch öfters geben! Vielen Dank für das super Rezept! 5 Sterne dafür von mir! Fotos folgen! Lg, gloryous

02.04.2012 16:23
Antworten
-Hörnchen-

Hallo Pumkin-Pie! Freut mich, dass es geschmeckt hat! Und danke für die Bewertung;) Liebe Grüße Hörnchen

03.03.2012 19:03
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, sehr lecker ist dein Pesto - Fladen gewesen. Ich hatte das halbe Rezept genommen und einen großen Fladen daraus gemacht. So passte es bestens von der Menge her für uns. Es ist einmal etwas anderes mit dem Pesto und ich werde das Rezept gerne wieder machen. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

11.02.2012 03:22
Antworten