Bewertung
(5) Ø3,71
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.09.2011
gespeichert: 177 (0)*
gedruckt: 2.068 (9)*
verschickt: 11 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.11.2009
18 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch (Rind oder Lamm)
Zwiebel(n), gehackt
Knoblauchzehe(n), gehackt
1 TL Harissa - Paste
1/2 TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 große Zucchini, (oder anderes Gemüse), gewürfelt
1 Dose Tomate(n), oder Tomatenstücke
1 EL Tomatenmark
1 Tasse Wasser, heißes
1 TL, gestr. Salz
  Pfeffer
  Butterschmalz, oder Öl
250 g Couscous, instant, als Beilage

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Hackfleisch im Topf kross anbraten. Zwiebeln und Knoblauch dazu geben und weiterbraten. Salz, Pfeffer und in Würfel geschnittene Zucchini (oder anderes Gemüse) zugeben, anbraten lassen. Dosentomaten mit 1 TL Harissapaste und Tomatenmark mischen. Darüber geben und ca. 10-15 Min. köcheln lassen. Bis zu 1 Tasse heißes Wasser dazugeben. Es darf nicht anbrennen, soll jedoch nicht zu flüssig werden. Nach 5 Min. den Kreuzkümmel zufügen. Deckel auflegen und köcheln lassen.

Den Instant Couscous nach Packungsanweisung zubereiten, dies dauert ca. 10-15 Minuten (lt. Packung: 250 g Couscous für 3-4 Personen - entspricht 1/2 Packung).

Tipps: Wem die gewohnte Geschmacksbasis fehlt: 1/2 TL gekörnte Brühe zugeben.
Harissapaste ist eine scharfe Chili Paste. Mit 1 gestrichenen TL anfangen und dann nach dem Aufkochen probieren und mehr dazugeben. Die Schärfe ist eben Geschmackssache, ich nehme 1 gehäuften TL.
Die Fleischsoße lässt sich gut aufwärmen bzw. einfrieren.
Der trockene Couscous als Beilage mildert etwas die Schärfe. Einmal zubereiteter Couscous lässt sich schlecht aufwärmen. Am nächsten Tag besser frisch zubereiten.

Sehr einfaches Rezept, sieht ähnlich aus wie dicke Sauce Bolognese, schmeckt aber ganz anders und kann ganz einfach in der Schärfe angepasst werden (danach wieder aufkochen lassen). Alternativ kann man nach Zugabe aller Zutaten die Hackfleischsoße auf zwei Töpfe aufteilen und unterschiedlich schärfen. Ruhig ein bisschen mutig sein - schmeckt toll.