Tofu-Gemüse aus dem Wok


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 03.09.2011



Zutaten

für
250 g Tofu, fester
1 EL Sesamöl
3 EL Sojasauce, helle
Salz und Pfeffer
1 Handvoll Zuckerschote(n), gedrittelt
1 Karotte(n), in feine Streifen oder Scheibchen
1 Bund Frühlingszwiebel(n), schräg in Ringe schneiden
8 Cocktailtomaten, halbiert
1 Stück(e) Ingwer, frischer, ca. 3 cm lang, fein gewürfelt
2 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
1 kleine Chilischote(n), rote, in feine Ringe
2 EL Öl (Erdnussöl)
etwas Gemüsebrühe, zum Ablöschen
evtl. Koriandergrün, frisch, zerrupft, bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Tofu würfeln und in einer Mischung aus 1-2 EL heller Sojasauce, dem Sesamöl, etwas Salz und Pfeffer ca. 20 Min. marinieren. Danach abgießen (die Marinade dabei auffangen) und etwas trockentupfen.

Den Wok mit 1 EL Erdnussöl heiß werden lassen, Tofu darin dann ca. 2-3 Min. unter häufigem Wenden braten, herausnehmen und beiseite stellen.

Im übrigen Öl nun Ingwer und Knoblauch kurz anrösten, dann Frühlingszwiebeln, Karottenstifte und Zuckerschoten dazugeben und 3 Min. unter Rühren braten. Mit der Tofu-Marinade und ggf. etwas Gemüsebrühe ablöschen. Chilischote dazugeben, kurz aufkochen lassen. Dann die Tomaten und Tofuwürfel dazugeben, alles kurz aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Wer mag, kann abschließend grob gehacktes frisches Koriandergrün dazugeben.

Dazu passt Basmatireis oder einfach nur ein frisches Baguette

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloryous

Hallo! Ich habe das Tofu-Gemüse heute gemacht. Ich musste jedoch etwas improvisieren, da ich keine Cocktailtomaten und keine Frühlingszwiebeln bekommen habe. Daher habe ich einfach 2 normale Tomaten und 2 kleine Zwiebeln genommen. Statt der frischen Chili habe ich eine getrocknetet genommen. Das Tofu-Gemüse habe ich zusammen mit Basmatireis, Erdnusssauce und grünem Tee serviert. Uns hat es sehr gut geschmeckt. Wunderbar knackig und frisch und dabei schnell und einfach zubereitet! Vielen Dank für das schöne Rezept! Fotos folgen! Lg, gloryous

18.03.2012 22:29
Antworten