Studentenkuchen aus der Schweiz


Rezept speichern  Speichern

wunderbar saftiger Schokoladen-Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 03.09.2011 7172 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

2 Ei(er)
400 g Zucker
2 Pck. Vanillinzucker
300 ml Milch
440 g Mehl
3 EL Kakaopulver
1 Pck. Backpulver
300 g Butter, zerlassen

Für den Guss:

50 g Butter, zerlassen
200 g Puderzucker
4 EL Kaffee, kalt
2 EL Kakaopulver
1 Pck. Vanillinzucker
n. B. Kokosraspel

Nährwerte pro Portion

kcal
7172
Eiweiß
80,95 g
Fett
328,63 g
Kohlenhydr.
965,80 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Eier und Zucker schaumig rühren. Die restlichen Zutaten dazugeben und verrühren.
Den Teig auf ein Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen Ober- und Unterhitze bei 180°C ca. 25 Min. backen.

Für die Glasur alle Zutaten zu einer glatten Masse verrühren und auf den kalten Kuchen streichen. Auf die noch feuchte Glasur die Kokosflocken streuen.

Hält sich mehrere Tage frisch und lässt sich prima aus der Hand essen. Gut geeignet für Geburtstage, Ausflüge etc.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Theroeschen

Hallo! Ich möchte den Kuchen zum Mitnehmen auf einen Ausflug backen. Wird die Glasur richtig fest und trocken oder bleibt sie etwas feucht und klebrig?

29.05.2020 12:23
Antworten
SuMaJo

Für die heutige Kindergartenaufführung habe ich diesen Kuchen gebacken. Rezept sehr simpel und der Teig ist relativ schnell zubereitet. Die 1. Kostprobe war schon sehr lecker.

09.05.2018 06:53
Antworten
Zetteline

Sehr leckerer Kuchen der inzwischen zu unseren Lieblingskuchen zählt und zu jeder Feierlichkeit gebacken wird. Auch der Guss ist bei allen - auch den Kindern - sehr beliebt.

19.12.2016 12:55
Antworten
sweetly87

Danke für das super Rezept! Er ist sehr einfach und schnell zuzubereiten und der Geschmack ist echt spitze. Habe ihn jetzt schon öfter gemacht, und er kam bei allen echt gut an. Ich hab nur eine andere Glasur gemacht (Butter und Schokolade) da er auch für Kinder gedacht war :) Zucker hab ich auch ein klein bisschen weniger genommen

03.11.2012 15:17
Antworten
klothilde0815

Hallo masu freut mich, dass dir der Kuchen geschmeckt hat. Ich reduziere auch meist den Zucker nach unten. Aber fürs weitergeben des Rezeptes habe ich mich an das Original gehalten :-) Was mich besonders am Blechkuchen freut, dass er sich so unglaublich lange frisch hält und auch nach mehreren Tagen noch wunderbar schmeckt. Dadurch ist er in der Familie schon zum absoluten Liebling aufgestiegen. Manchmal bereite ich dann auch die doppelte Menge Guss vor, allerdings auch mit weniger Puderzucker. Am besten schmeckt der Kuchen übrigens, wenn er zimmerwarm ist, dann ist die Glasur noch schön zart. Liebe Grüße, klothilde0815

14.04.2012 13:38
Antworten
masu

Hallo! Der Kuchen ist wirklich sehr schnell gemacht und schmeckt super. Ich habe nur 250 g Zucker genommen, das war völlig ausreichen, der Kuchen ist trotzdem ziemlich süß. Danke fürs Rezept Masu

05.04.2012 19:09
Antworten