Hauptspeise
Vegetarisch
Vegan
Basisrezepte
Pizza
Gluten

Rezept speichern  Speichern

Pizzateig

Durchschnittliche Bewertung: 4.62
bei 898 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.11.2001 1645 kcal



Zutaten

für
400 g Mehl
1 Pkt. Hefe
1 TL Zucker
2 TL Salz
200 ml Wasser, lauwarm
4 EL Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
1645
Eiweiß
41,69 g
Fett
32,11 g
Kohlenhydr.
290,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Alle Zutaten vermischen und einen Teig daraus kneten. Zugedeckt 30 Minuten stehen lassen, dann ausrollen und nach Wunsch belegen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lena_2707

kann ich statt Weizenmehl auch Roggen oder Weizen-Vollkornmehl nehmen? oder einen Teil weizen und einen Teil Roggenmehl? Danke für die Antworten😄

01.05.2020 10:56
Antworten
violarubner41

hab ihn übrigens 25 min. bei 220 grad O/U Hitze gebacken lg.

25.04.2020 09:28
Antworten
violarubner41

Sehr lecker !

25.04.2020 08:13
Antworten
leonie4526

Wie lange muss der Teig gebacken werden?

30.03.2020 21:15
Antworten
Hobbykoch-Bine68

Ein gelingsicheres Rezept und einfach in der Zubereitung. Danke und liebe Grüsse, Bine

12.03.2020 14:39
Antworten
Bettsteller

Ich habe die erfahrung gemacht, das der Teig anfängt zu kleben wenn er zu lange geknetet wird. Also immer die Mehlpackung neben dem Teig stehen lassen.

10.01.2002 13:05
Antworten
Pusselmann

Hallo, muss jetzt Zucker in den Teig? und was bewirkt der Zuckerv dann??? THX

20.06.2010 10:05
Antworten
Papou

Nein, es ist sogar besser und gesünder den Zucker zu vergessen.

20.09.2010 18:32
Antworten
fuertherbube

Der Zucker ist die Nahrung für die Hefebakterien, und bewirkt dass der Teig besser aufgeht. Bereiten sie versuchshalber zwei mal den selben Teig, einmal ohne und einmal mit Zucker zu. Sie werden feststellen, dass der Teig mit Zucker viel lockerer wird. Statt Zucker können Sie auch Honig verwenden.

06.11.2010 04:52
Antworten
backherrmann

Die Hefe kann mit dem Zucker erstmal garnichts anfangen. Sie muss ihn erstmal "spalten" um ihn vergären zu können. Der übliche Kristallzucker ist ein "Doppelzucker", die Hefe kann aber nur "Einfachzucker" vergären. Um der Hefe das leben zu erleichtern nehme ich entweder Honig oder Traubenzucker. Versucht es mal, die Hefe freut sich. Geknetet werden sollte der Teig etwa solange bis er sich vom Schüsselrand löst. Das ist von Küchenmaschine zu Küchenmaschine ünterschiedlich. Bei meiner "Kitchenaid" dauert es etwa 6min bis der Teig fertig geknetet ist, anschliessend lasse ich ihn noch ca. 15min in der Schüssel ruhen. Viel Erfolg, ich geh jetzt in die Küche

28.12.2010 17:23
Antworten