Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Party
Früchte
Reis- oder Nudelsalat
Eier oder Käse
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Couscous-Salat mit Avocado und Feta

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 01.09.2011 592 kcal



Zutaten

für
1 große Avocado(s)
2 Tomate(n) (Eier-)
1 Paprikaschote(n), gelb
½ Zwiebel(n)
½ Zitrone(n), Saft davon
100 g Feta-Käse
150 g Couscous, am besten Vollkorn-, ersatzweise Bulgur
etwas Koriandergrün, frisch
wenig Olivenöl
etwas Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
592
Eiweiß
19,94 g
Fett
29,18 g
Kohlenhydr.
61,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Couscous nach Packungsanweisung kochen. Zwiebel und Koriandergrün fein hacken. Avocado, Tomaten, Paprika und Feta in kleine Würfel schneiden. Alles vermischen (der Couscous darf ruhig noch warm sein) und mit Salz, Zitronensaft und etwas Olivenöl abschmecken.

Mag man überhaupt keinen Koriander, kann man natürlich auch Petersilie verwenden, das verändert den typischen Geschmack dieses Gerichtes meiner Meinung nach aber sehr.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Becci87

Sehr lecker!

14.08.2017 16:21
Antworten
Puchzeli

Hallo, ich habe den Couscous-Salat gestern gemacht, leider hatte ich auch nur glatte Petersilie bekommen. Ich habe jedoch noch Kreuzkümmel und Harissa sowie Kurkuma als Gewürz dazu genommen und etwas mehr Olivenöl benutzt. So ist der Salat schön saftig geworden. Tolles Rezept! LG Puchzeli

22.05.2017 13:10
Antworten
badegast1

Hallo, sehr lecker! Ich habe noch 1/2 Gurke dazu genommen. Statt normaler Zwiebeln kamen 2 Lauchzwiebeln rein. Leider hatte ich keinen frischen Koriander und mußte getrockneten nehmen. Vielen Dank fürs Rezept LG Badegast

18.05.2017 11:22
Antworten
Dystariel

Ich habe statt der Zwiebel etwas weniger als einen halben Bund Frühlingszwiebeln verwendet sowie den Koriander weggelassen, da ich den echt gar nicht mag. War trotzdem sehr lecker, Danke für das Rezept!

24.07.2016 14:42
Antworten
berndino13

Hallo, wir haben den Salat nachgekocht (Couscous). Allerdings hatten wir weder Koriandergrün noch Petersilie. Wir haben Basilikum genommen und es hat super geschmeckt.

16.08.2015 17:20
Antworten