Hamburger Butterkuchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 01.09.2011 6587 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

500 g Mehl
175 g Margarine
60 g Zucker
3 m.-große Ei(er)
500 ml Milch
1 Zitrone(n), Bio, abgeriebene Schale davon
1 Würfel Hefe
125 g Rosinen

Für den Belag:

125 g Butterflöckchen
100 g Mandelblättchen

Für den Guss:

200 g Puderzucker
3 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
6587
Eiweiß
128,86 g
Fett
336,58 g
Kohlenhydr.
748,24 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 27 Minuten
Mehl, Margarine, Zucker, Eier, Milch, Zitronenabrieb, zerbröselte Hefe und Rosinen mischen, glatt verkneten und ca. 30 Minuten abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen. Den Teig anschließend nochmals kneten und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech ausrollen. Weitere 20 Minuten gehen lassen.

Den Teig mit Butterflocken und Mandelblättchen gleichmäßig bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 225°C Ober-/Unterhitze (Umluft: 205°C und Gas: Stufe 5) ca. 10-12 Minuten goldgelb backen.

In der Zwischenzeit den Puderzucker mit dem Zitronensaft glatt rühren. Den noch warmen Kuchen mit dem Zitronenguss bestreichen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susanne_heinemann

Viel Zuviel Hefe für die Menge Mehl und ich habe nur 1/2 Würfel genommen- entweder nochmal weniger oder Trockenhefe nehmen! Außerdem habe ich nur 1/4 Milch genommen selbst mit drei Eiern use der Teig flüssiger! Konsistenz sehr gut! Man schmeckt nur leider die Hefe...

29.02.2020 14:18
Antworten
Föjo71

Hallo, ich habe den Kuchen heute mal gebacken. Von Anfang an kam mir die Milchmenge von 500ml etwas viel vor, da ich das Rezept aber nicht kannte habe ich es so erstmal zubereitet. Nach dem ersten gehen habe ich festgestellt dass er zwar schön gegangen ist, aber noch viel zu flüssig war. Ich habe den Teig so lange mit mir bearbeitet, bis er aussah wie ein Teig den man auf dem Backblech ausrollen kann. Jetzt ist er fertig sieht lecker aus riecht lecker und wird uns morgen bestimmt auch gut schmecken. Also beim nächsten Mal entweder Milchmenge erhöhen, oder Milchmenge reduzieren ich würde sagen ein viertel Liter reicht.

08.06.2019 22:41
Antworten
Kappengeier

Hallo jwdlapalma! Also das ist jetzt sozusagen ein Treffen mit alten Bekannten, die man lange nicht gesehen hat. Einen ganz ähnlichen Kuchen, allerdings ohne Rosinen und mit Rum statt Zitronensaft im Guss gab es früher bei uns zuhause ab und an mal als "Frühstückskuchen". Ich habe keine Ahnung, warum der so hieß, es gab ihn auch immer zum Nachmittagskaffee. Nachdem ich das Rezept gelesen hatte, habe ich ihn gleich gebacken. Er ist wirklich seeeehr lecker und ist sozusagen verdunstet, so schnell war er aufgegessen. Vielen Dank für das Rezept und herzliche Grüße Kappengeier

03.03.2019 12:03
Antworten
Kiosktante

habe ihn heute gebacken,war wirklich dünn der teig. ihn trotzdem ohne weiter mehl zugabe in den ofen gegeben auch die zeitangabe kam nicht,hat fast 25 minuten gebraucht so war er aber perfekt lg judith

13.07.2015 19:55
Antworten
Juulee

... noch vergessen: ich habe keinen Guss darauf gegeben. Auch so schmeckt er vorzüglich! Juulee

03.03.2014 10:23
Antworten
Juulee

Ein schnell zubereiteter, lockerer Butterkuchen. Schmeckt immer wieder gut. Ein Foto kommt. LG Juulee

03.03.2014 10:21
Antworten
bravolina25

Hallo, Habe heute morgen schnell den Kuchen gebacken, Leider war der Teig mit der angegeben Mehlmenge zu flüssig, ich habe einfach nach Gefühl Mehl hinzugegeben... Auf den Teig habe ich etwas Quark- Eier Masse gegeben, da meine Männer das gerne essen... Mit dem Guss wirklich sehr lecker und schnell gemacht...

08.04.2013 10:23
Antworten
Sallybikerbraut

Hallöchen, na Hefeteig .....steht aber da. LG Sally

20.03.2013 10:54
Antworten
amorgen

Hallo,klingt gut.Aber welchen Teig machst Du zu dem Butterkuchen,Belag und Guss klingen gut.LG Astrid

19.03.2013 13:21
Antworten
Bananenjoe

Echt perfekt, schnell gemacht, saftig, nicht zu süß. Mußte noch an der Kaffeetafel das Rezept weitergeben. LG

12.02.2013 19:39
Antworten