Bunter Nudelsalat grün-rot-gelb


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

kalorienreduziert, low-fett - super lecker, ohne trocken oder fad zu sein

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
 (76 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 01.09.2011 230 kcal



Zutaten

für
250 g Nudeln, (Hörnchen Eiernudeln)
150 g Erbsen, gefroren
1 Paprikaschote(n), rot
1 Dose Mais (ohne Zuckerzusatz!)
1 Dose Champignons, ganze Köpfe
1 Tomate(n), entkernt, klein gehackt
100 g Kochschinken, magerer, oder Putenbrust (3% Fett)
80 g Käse (Scheiben), fettarm (max. 25% Fett i.Tr.)
1 Ei(er), hart gekocht

Für die Sauce:

200 ml Miracel Whip 'so-leicht' (4,9% Fett)
200 g Joghurt, (1,5 %)
300 ml Milch, fettarm, 1,5%
1 TL Senf, mittelscharf
2 große Gewürzgurke(n) (ca. 50 g), klein geschnitten
100 ml Gurkenflüssigkeit
2 Schuss Tabasco, rot
1 EL Dill, getrocknet
n. B. Petersilie oder Schnittlauch
1 TL, gestr. Salz
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 33 Minuten
Eine ausreichend große Schüssel bereitstellen. Passt z.B. genau in die Edelstahlschüssel von Ikea (Durchmesser 28 cm und 13 cm Höhe).

Nudelwasser zum Kochen bringen.

In der Zwischenzeit die Salatsoße herstellen: Dazu die Zutaten lt. Liste zusammen mit den Gewürzen in der Schüssel vermengen und mit dem Schneebesen aufschlagen. Die Soße darf gut würzig sein.
Paprikaschote entkernen, kleinschneiden und dazugeben. Die Maiskörner abtropfen lassen, ebenfalls dazugeben. Champignons halbieren und Schinken in Streifen schneiden, beides zufügen. Klein gehackte Tomate hinzugeben. Alles durchrühren und stehen lassen.

Die Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser bissfest kochen (ca. 8 Minuten - mit Eiernudeln schmeckt der Salat am besten). Ca. 3 Min. vor Ende der Garzeit die aufgetauten Erbsen dazugeben und mitkochen. Die Nudeln mitsamt den Erbsen abgießen und noch warm unter die Soße heben. 30 Min. ruhen und auskühlen lassen. Dann erneut durchheben. Jetzt - wenn gewünscht - den Käse und das hart gekochte Ei in Stücke schneiden und darunter heben. Den Nudelsalat mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht (oder mindestens 4 Std.) im Kühlschrank durchziehen lassen. Rechtzeitig vor dem Servieren nochmals abschmecken.

Tipps: Am Vortag zubereiten und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen!
Wenn zu trocken, dann noch 1 Tasse Milch nachgießen (die Nudeln sollen nicht aneinanderkleben).
Wenn zu fad, dann etwas Milch würzen mit: Saft von Gurken, Salz, Pfeffer, Tabasco, Senf und darüber geben.

Das Beste ist: es schmeckt wie ein normaler Nudelsalat, ist aber fettarm und Kcal reduziert und keiner meiner Gäste hat es je bemerkt.

Als Beilage zu Gegrilltem oder nur mit frischem Brot einfach ideal.

Ich habe das durchgerechnet mit den Angaben auf den Packungen bzw. Durchschnittsangaben aus Kcal-Tabellen: Die ganze Schüssel hat ca. 2300 Kcal mit ca. 70 g Fett (low-fat-30 geeignet). Auf 10 Portionen gerechnet ist das je Portion:
230 Kcal mit 7 g Fett (mit Ei und Käse)
200 Kcal mit 5 g Fett (ohne Ei und Käse)
Wenn jemand die Auflistung haben möchte - einfach eine Nachricht an mich senden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nilani

Das ist ein wirklich leckerer Nudelsalat 😋 Und er schmeckt gehaltvoll, obwohl er es nicht ist. Genial! Danke für dieses Rezept. 5 Sterne ⭐️ Ich hab die Pilze weggelassen (mögen wir nicht), die Erbsen leider vergessen, nur eine halbe Paprika und eine kleine Dose Mais genommen. War trotzdem gemüsig genug. Ich hab auch etwas weniger Milch genommen, dachte, nachgießen kann ich immer noch, war aber nicht nötig. Der Salat ist über Nacht im Kühlschrank durchgezogen, hab ihn grad noch mal etwas nachgewürzt. Und viel Petersilie reingemischt. Jetzt ist er perfekt 🤩 Foto ist unterwegs.

19.06.2022 10:56
Antworten
tocri

Sehr lecker..5 Sterne

10.06.2022 18:40
Antworten
sylt75

Sehr lecker und gut zuzubereiten. Gibt es bestimmt mal wieder Jeder kann sie füllen mit den Zutaten die man mag. Ein Foto ist unterwegs. 🌞🍕⚘🎂🍨🍒⭐🍗🥂💫🍺🦐

14.08.2020 11:43
Antworten
engels-gleiche

Super Lecker, aber das Rezept für zwei Personen unbedingt halbieren. Dann sind das insgesamt 10 x O, 5 x ^, 9 x # - Die Soße war uns zu dünnpladderig. Unbedingt weniger Flüssigkeit nehmen.

30.04.2020 10:12
Antworten
Susannerle

Viele finden es super, dass es nicht so ein trockener und klebender Nudelsalat ist. Ich denke das ist Ansichtssache bzw. Vorliebe. Ich weiss natürlich nicht wie viel Flüssigkeit bei dir übrig war, möglicherweise liegt es auch an den Nudeln, oder wenn man sie z.B. kalt dazu gibt, dann zieht die Flüssigkeit nicht mehr ein. Freut mich trotzdem, dass er dir geschmeckt hat. (PS die Formel kann ich leider nicht entziffern ;-)

24.06.2020 11:43
Antworten
mela281

Hallo Susannerle, hatten gestern den Nudelsalat zum Mittagessen und er war richtig gut. Er war richtig erfrischend bei der Wärme draußen. Habe ihn auch ohne Tomaten gemacht, da mein Mann keine mag, war aber nicht weiter schlimm. Werde ihn auf jeden Fall wieder machen. Probiere ihn dann auch mal Möhre, hört sich gut an. LG Mela281

23.05.2012 10:56
Antworten
truemmerlotte79

Hallo Susannerle, wir hatten heute als Abendessen Deinen Nudelsalat und er kam super an :-). Hatte nur keine Tomate im Haus und hab deswegen eine kleine Karotte mitreingeschnibbelt. Am Wochenende wollen wir grillen, da werd ich ihn auf jeden Fall wieder machen :-). Lg und einen schönen Abend noch

03.05.2012 20:43
Antworten
Dolcevita2011

Hallo Susannerle, nachdem wir alles "weggeputzt" hatten, habe ich festgestellt, dass ich vergessen hatte das Miracle-whip in den Nudeksalat zu geben... :o) Trotzdem hat uns Dein Nudelsalat sehr gut geschmeckt! Lieben Gruss und vielen Dank! Deine Dolcevita2011

22.04.2012 19:13
Antworten
almo2109

So mag ich Nudelsalat. Genau wie beschrieben zubereitet, war er optisch und geschmacklich einfach perfekt. Und das (kcal)Gewissen meckert auch etwas leiser. :-) Dazu noch frisches Brot, einfach göttlich.

16.12.2011 19:58
Antworten
FrauSeva

Sehr guter Nudelsalat, schmeckt auch noch am dritten Tag! Abends zubereitet, nächsten Tag serviert. Nach dem Durchziehen war die Flüssigkeit am nächsten Tag fast weg, obwohl es mir zuerst etwas viel vorkam. Hatte 500ml Joghurt und nur 200ml Milch genommen. Hab dann nochmals 1 Tasse kalte Milch eingerührt.

16.12.2011 19:13
Antworten