Andis kleines Paradies


Rezept speichern  Speichern

Obstsalat mit Creme

Durchschnittliche Bewertung: 3.87
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 01.09.2011



Zutaten

für
250 g Quark
150 g Crème fraîche
100 g Honig
150 ml Milch
5 Zwetschgen, entsteint und halbiert
2 Nektarine(n), entsteint und in Stücke geschnitten
150 g Weintrauben, halbiert
etwas Honig zum Dekorieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Aus Quark, Crème fraîche, Milch und Honig eine Creme zubereiten. Das Obst zufügen und gut vermischen. In Dessertgläser füllen und kühl stellen.

Vor dem Verzehr mit etwas Honig dekorieren und genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kitchenqueenforever

Ein leckeres Rezept, das man immer wieder obsttechnisch schön variieren kann. Habe das testweise auch mal mit Ahornsirup gemacht, das schmeckt auch gut! Walnüsse oben drauf, noch besser. (Und für alle, die es mögen, Rübenkraut geht auch!)

27.02.2018 20:13
Antworten
käsespätzle

Hallo, statt Creme Fraiche musste ich notgedrungen einen Joghurt (griechischen) nehmen. Es war trotzdem sehr lecker. LG käsespätzle

07.01.2018 14:16
Antworten
DolceVita4456

Vor einigen Tagen gab es dieses Dessert mit Weinbergpfirsichen, Zwetschgen und Trauben. Ich habe zusätzlich noch eine Messerspitze Vanillemark dazugegeben. Außerdem noch etwas flüssige Sahne, damit das Dessert schön cremig wird. Die Creme wurde mit selbstgemachtem Vanillezucker gesüßt und etwas Honig habe ich vor dem Servieren über das Dessert geträufelt. Sehr lecker und erfrischend hat es geschmeckt. LG DolceVita

02.09.2016 09:20
Antworten
kathal

Hallo, kann dieses Dessert einen Tag vor dem Fest schon gemacht werden oder sollte es ziemlich bald verzehrt werden?

29.07.2015 20:30
Antworten
CherAndi

Hallo kathal, ich würde es lieber frisch machen, ist ja kein zu großer Aufwand. Wäre schade, wenn man es servieren möchte und es die Konsistenz verändert hat. Liebe Grüße! Andi

30.07.2015 07:53
Antworten
angelika1m

Hallo Andi, das ist ein erfrischendes Obstparadies ! Ich hatte nur viel weniger Honig darin und nur 50 ml Milch zum Verrühren und blaue Trauben sonst wie im Rezept. Sehr lecker ! Hier gehört unbedingt vollreifes Obst hinein. LG, Angelika

09.09.2012 22:13
Antworten
CherAndi

Hallo Angelika, war dir das mit weniger Honig und weniger Milch denn nicht zu fest? Es sollte ja eine geschmeidige Creme werden. Die Hauptsache ist dabei aber, dass es geschmeckt hatte! Danke für's nachmachen und den Kommentar zum Rezept! Liebe Grüße! Andi

10.09.2012 06:39
Antworten
mima53

Hallo Andi, heute gab es das paradiesische Dessert und es war sehr gut, da ich Honig ja liebe, war dieses Dessert auch genau richtig für mich… unter das Obst habe ich auch noch eine halbe Mango dazu gegeben und das Creme fraiche habe ich zur Hälfte durch Joghurt ersetzt (war so etwas weniger fett) mein Honig war schon kandiert und so habe ich diesen ganz leicht erwärmt,damit er sich schön verbinden ließ mit der Creme ein Bildchen ist unterwegs liebe Grüße Mima

08.09.2012 17:54
Antworten
CherAndi

Hallo Mima, es freut mich, dass mein Dessert geschmeckt hatte und auf das Bild bin ich schon sehr gespannt! Danke für gute Bewertung und das Foto! Liebe Grüße! Andi

08.09.2012 19:56
Antworten
CherAndi

Hallo! Ich habe inzwischen die menge der Crème fraîche auf 200 g und den Honig auf 120 g erhöht. Das war noch besser wie ich finde. Liebe Grüße! Andi

01.10.2011 00:19
Antworten