Bewertung
(7) Ø4,11
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
7 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.09.2011
gespeichert: 226 (0)*
gedruckt: 1.731 (9)*
verschickt: 16 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.11.2008
1.725 Beiträge (ø0,44/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Biskuitboden:
Ei(er), ganze
1 Prise(n) Salz
90 g Zucker
90 g Mehl, gesiebt
  Für den Belag:
2 Pck. Gelatine, weiß, gemahlen
400 ml Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif
400 g Joghurt Vanillegeschmack
100 g Naturjoghurt
250 g Magerquark
250 g Quark, 10% Fett
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker, (echte Bourbonvanille)
1 TL Zitronenschale, (oder Aroma wie z.B. Finesse)
1 EL Zitronensaft
100 g Heidelbeeren (Blaubeeren), geputzt
100 g Himbeeren, geputzt
100 g Erdbeeren, geputzt
 n. B. Ananas - Ringe (Dose), halbiert, für den Rand
1 Becher Schlagsahne, für die Verzierung
1 Pck. Sahnesteif
 etwas Vanillezucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 12 Min. Ruhezeit: ca. 12 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Für den Biskuitboden aus Eiern, Salz und Zucker eine Schaummasse herstellen und das gesiebte Mehl unterheben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte 28 cm Springform bzw. in einen Backring auf einem Backrost mit Dauerbackfolie füllen.

Ca. 12-15 Min. auf der zweiten Schiene von unten backen (Stäbchenprobe). Tortenboden auskühlen lassen.

Für den Belag die Gelatine nach Packungsanweisung quellen lassen.

Den Biskuitboden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umstellen. Um ein schönes Randmuster zu erzielen, halbierte Ananasringe (aus der Dose) entlang des inneren Tortenbodens aufstellen. Für die Dekoration erst einige Beeren zurückbehalten, dann auf dem Tortenboden eine Handvoll (ca. 1/3) der restlichen gemischten Beeren verteilen.

Sahne mit Sahnesteif schlagen. Vanillejoghurt, Joghurt, Quark, Puderzucker, Vanillezucker und Zitronenschale und Zitronensaft verrühren. Gelatine erwärmen (ich mache das in der Mikrowelle bei 300 Watt für ca. 15 Sekunden), bis sie sich ganz aufgelöst hat. Zunächst einen Esslöffel von der Creme zur warmen Gelatine rühren (nie umgekehrt, sonst klumpt es). Immer wieder einen Löffel Creme in die Gelatine rühren und anschließend die Gelatinemasse unter weiterem Rühren zur Quark-Joghurtmasse geben. Zuletzt die Sahne unterheben. Die Masse kurz in den Kühlschrank stellen, bis sie leicht zu gelieren beginnt.

Etwa ein Drittel der Creme auf den Biskuitboden geben. Wieder einen Teil Beeren darauf verteilen, zweites Drittel der Creme darauf geben und erneut mit dem letzten Teil Beeren belegen. Mit der restlichen Creme abschließen und glatt streichen. Im Kühlschrank für mindestens 4 Std. kaltstellen (am besten über Nacht).

Für die Dekoration einen Becher Sahne mit Sahnesteif und etwas Vanillezucker steif schlagen. In einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und beliebig Rosetten aufspritzen. Mit den zurückbehaltenen Beeren garnieren.