Asien
Fleisch
Geflügel
Grillen
Hauptspeise
ketogen
Low Carb
Party
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thailändische Hähnchenspieße

Marinade für Geflügel

Durchschnittliche Bewertung: 3.86
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 01.09.2011 203 kcal



Zutaten

für
1 Stück(e) Ingwer, frischer (walnussgroß)
1 TL Currypulver, scharfes
2 EL Sojasauce
1 EL Limettensaft oder Zitronensaft
1 TL Rohrzucker
2 EL Öl
600 g Hähnchenbrustfilet(s) ohne Haut
etwas Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
203
Eiweiß
36,04 g
Fett
5,02 g
Kohlenhydr.
2,94 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 38 Minuten
Den Ingwer schälen und fein reiben. Dann mit Curry, Sojasauce, Limettensaft, Rohrzucker und Öl gut verrühren.

Das Fleisch waschen, trocken tupfen und in Streifen schneiden. Danach mit der Marinade mischen und für 2 Std. in den Kühlschrank stellen.

Anschließend das Fleisch auf 12 Schaschlikspieße stecken und ab damit auf den Grill. Nach dem Grillen noch mit Salz und Pfeffer würzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SessM

Hallo Kitti, sehr sehr lecker die Marinade und dann die Spieße, dafür verdient die volle Punktzahl und wirklich alle Daumen hoch. Danke für das schöne Rezept und ein leckeres Abendessen. Ein Foto folgt dann natürlich auch noch. Lieben Gruß SessM

11.04.2019 18:48
Antworten
rosenmarilis

Hallo kitti 120, Die Marinade ist sehr gut, das Fleisch war sehr zart und saftig, werde ich sicher wieder mal so machen. Ich habe es am Vortag eingelegt und hatte es dann schnell zum Grillen parat. Ich hätte mir wohl noch etwas mehr Farbe in der Marinade gewünscht, beim nächsten Mal gebe ich mal noch Curcuma dazu, das würde bestimmt gut zum Rezept passen. Ananasstücke mit auf die Spieße gesteckt, könnte ich mir auch noch gut vorstellen, wir lieben diese süß-saure Note. Aber grundsätzlich ein sehr schönes Rezept, vielen Dank dafür! LG rosenmarilis

26.09.2016 15:21
Antworten
stetoberlin

Super leckere Marinade! Sehr schmackhaft!

24.01.2013 08:22
Antworten
kitti120

das ist ne super idee, grad wenn man kein frischen Ingwer da hat

11.10.2012 19:03
Antworten
Ronja007

Sehr leckere Marinade.Ich habe es auch schon mit 1 TL Ingwerpulver gemacht.

16.09.2012 11:58
Antworten
kitti120

Danke schön das es geschmeckt hat

11.10.2012 19:02
Antworten
SchmackoFatz3

Hallo, deine Marinade gabs am Wochenende: der Oberhammer!!! Außergewöhnlich gut! Gibts auf jeden Fall wieder. Vielen Dank für das schöne Rezept. Gruß der SchmackoFatz3

25.06.2012 21:36
Antworten