Salat
Gemüse
Vorspeise
kalt
Sommer
Vegetarisch
Beilage
Schnell
einfach
Frühstück
Vegan
Snack
Herbst

Rezept speichern  Speichern

Közleme

leckere Antipasti, Beilage zu Gegrilltem oder Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 31.08.2011



Zutaten

für
4 Spitzpaprika, rote
4 kleine Aubergine(n)
4 EL Olivenöl
4 EL Rapsöl
Salz
etwas Limettensaft
Petersilie, zum Garnieren
Zitrone(n) - Scheiben zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Paprika und Auberginen waschen, trocknen und auf einen Gas- oder Kontaktgrill legen und alle 2-3 Minuten drehen. Hitze nicht zu hoch wählen, sonst brennen sie an bevor sie gar werden. Die Paprikas sind gar, wenn die Haut schwarz anläuft, die Auberginen sind gar, wenn die Haut schrumpelig und die Aubergine weich wird. Das heiße bzw. warme Gemüse vom Grill nehmen und die Haut unter kalt fließendem Wasser abschälen. Das geht am besten, wenn man das Gemüse am Stiel hält.
Die Aubergine würfeln und Stiele wegwerfen, in ein Gefäß legen. Die Paprika in breite Streifen schneiden und in ein weiteres Gefäß legen. Nun die Paprika salzen und jeweils zwei EL von den Ölen dazugeben. Ebenso mit der Aubergine verfahren und zu der Aubergine und paar Spritzer Limettensaft dazugeben. Mit Petersilie und Zitronen garnieren und servieren.

Das Gemüse hält sich mindestens zwei Tage im Kühlschrank.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.