Aufstrich
Frühstück
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbis - Kokos - Marmelade

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 112 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.04.2004 369 kcal



Zutaten

für
500 g Kürbisfleisch, küchenfertig
250 ml Kokosmilch
500 g Gelierzucker, 2:1
5 g Zitrone(n) - Säure

Nährwerte pro Portion

kcal
369
Eiweiß
3,68 g
Fett
18,64 g
Kohlenhydr.
45,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Kürbisfleisch würfeln und mit der Kokosmilch ca. 10 Min. weich kochen. Kürbis pürieren und anschließend Gelierzucker und Zitronensäure unterrühren. Masse wieder erhitzen und 4 Minuten sprudelnd kochen lassen. Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen und diese gut verschließen. Gläser zum Abkühlen auf den Deckel stellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sirius2009

Habe gerade die Marmelade gekocht, hatte 700g Hokkaido und 400ml Kokosnussmilch. Nach dem Aufkochen und pürieren noch ca. 200 ml Milch zugegeben, da zu breiig. Den Rest wie Vorgängerin beschrieben hat, sehr süß, aber lecker! Danke

12.12.2019 19:39
Antworten
morticiaküchenhexe

Hallo, ich habe das Rezept gestern probiert und bin begeistert. Ich habe zwar die ganze Dose Kokosmilch genommen und dafür auch mehr Kürbis (ca. 750g), aber die 500g Gelierzucker und die Zitronensäure so, wie es im Rezept steht. Es geliert trotzdem ganz toll und der Geschmack ist der Hammer! Sowas von lecker!!!

22.11.2019 18:45
Antworten
Koch_Schoggi

Ich mach viel Marmerlade. Wollte mal mit Kürbis und Kokosflocken Sie ist nicht schlecht aber auch nicht umwerfend gut Hatte zuerst gar keine Ahnung ob man aus Kürbis Konfi machen kann. Danke trotzdem fürs Rezept sonst hätte ich nie gewagt.

30.10.2019 16:17
Antworten
schyvo

Wahnsinn!!! Esse nicht wirklich Marmelade, aber damit könnte man ein Freak werden. Habe mich aufgrund der Kommentare für 500 Gramm Kürbis, 400 ml Kokosmilch (light) und eine ausgepresste Zitrone entschieden. Schmeckt einfach Hammer! Ich mag es gar nicht verschenken 🙈

29.10.2019 12:18
Antworten
Ela126

Sehr sehr lecker und wirklich einfach, auch für absolute Marmeladen-Neulinge wie mich. Ergibt genau 3 Gläser à 350 ml.

24.10.2019 12:23
Antworten
engelchen3020022

ich habe dein rezept ausprbiert und ich kann da nur eins dazu zagen :..........himmlisch lecker mmmmmmmmm............

10.08.2005 21:56
Antworten
mahabharata

Das Rezept habe ich ausprobiert, sehr lecker, hat auch meine Verwandschaft bestätigt....

01.11.2004 18:14
Antworten
die_paule

oooh, das ist der wahnsinn! hab zum ersten mal marmelade eingekocht, es hat auf anhieb geklappt und schmeckt einfach himmlisch! sogar meine äußerst skeptische mitbewohnerin hat spontan ihre kürbis-aversion besiegt und ist begeistert :-) ich probiers das nächste mal mit ein paar kokosflocken als einlage, kann auch interessant sein.

12.09.2004 21:14
Antworten
nicoleherold

Das ist ja eine super Idee. Lecker ist Kürbismarmelade auch mit Kiwi und Banane. Aber lange nicht so exotisch. Danke! *Nicole*

16.04.2004 22:04
Antworten
Hippabelle

Das klingt gigantisch lecker! Vielleicht schaffe ich es durch den Kokos, meinem Partner meine geliebte Kürbismarmelade endlich näher zu bringen ;-))) Schade, dass momentan keine Kürbissaison ist, sonst wäre das Wochenende schon verplant. Gruß Hippabelle

15.04.2004 22:59
Antworten