Bubble Tea


Rezept speichern  Speichern

"Boba Milk Tea" anregend, erfrischend, hip!

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 30.08.2011



Zutaten

für
30 g Tapioka -Perlen, schwarz
200 ml Tee, schwarz, abgekühlt
150 ml Milch, fettarm, kalt
30 ml Sirup, für den Tee
1 EL Sirup, für die gekochten Tapiocaperlen
5 Eiswürfel
100 g Zucker, weiß
100 g Rohrzucker
200 ml Wasser
2 TL Vanilleextrakt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen, mind. die 7 fache Menge der Tapiokaperlen. Die Perlen in das sprudelnde Wasser geben und bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten kochen, dabei immer wieder umrühren und bei Bedarf Wasser zugeben. Nach der Kochzeit im abgedeckten Topf ca. 15-20 Min ziehen lassen, dann die Tapioka Perlen in ein Sieb gießen und mit warmem Wasser abspülen und abtropfen. Die abgekühlten Perlen in ein Gefäß geben und mit Sirup bedeckt mind. 15 Minuten ziehen lassen.

In einem Blender den Tee, die Milch, 30 ml Sirup und die Eiswürfel mixen, bis die Eiswürfel zerkleinert sind.
Die Tapioka Perlen in ein großes Glas geben, den Milchtee dazu geben und mit einem dicken Strohhalm genießen.

Das Getränk kann auch im Cocktailshaker schaumig geschüttelt werden.

Sirupherstellung:
Die beiden Zuckersorten mit dem Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. In den abgekühlten Sirup Vanilleextrakt geben, verrühren und in ein verschließbares Gefäß füllen.
Der Sirup kann ca. 4 Wochen im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Anstatt des selbstgemachten Sirups kann auch fertig gekaufter Sirup in verschiedenen Geschmacksrichtungen benutzt werden, z. B. Karamell, Schokolade usw.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Salieri

Hallo. Sind die weißen Perlen allgemein günstiger als die schwarzen? Ich habe nach etwas suchen beide Sorten gefunden und da gibt es zwischen schwarz und weiß erhebliche Preisunterschiede... Ist das normal? Und wird das nur mit der geringeren Kochzeit der schwarzen Perlen begründet, oder gibt es da noch andere (Qualitäts-)Unterschiede?

31.03.2012 17:22
Antworten
Kochiidodii

Jaa ; es gibt sie auch in weiß ! (:

17.01.2012 18:03
Antworten
Ulixan

Hallo, es gibt schwarze, weiße und grüne Tapioka Perlen. Die schwarzen Kugeln sind im ungekochten Zustand braun, sie sind weich und mürbe; durch kochen werden sie tiefbraun bis schwarz und bekommen eine zähe Konsistenz, etwa wie Gummibären, geschmacklich sind sie fast neutral bis leicht karamellig. Weiße und grüne Perlen sind ungekocht sehr hart und benötigen eine sehr lange Kochzeit. Die Weißen sind geschmacksneutral, die Grünen sind mit Pandan aromatisiert. Sie müssen so lange gekocht werden bis sie vollständig transparent sind. Tapioka Perlen bekommt man im Asia Markt.

31.08.2011 23:13
Antworten
Kochtiger24

Also soweit ich weiß sind die Perlen erst weis und werden durch das kochen schwarz. Kaufen kann man sie entweder im Asiamarkt oder im Internet.

31.08.2011 19:13
Antworten
sweeterassugar

Die Perlen in schwarz... Gibt es die in verschiedenen Farben? ...und wo gibt es die? im Asia-Laden?

31.08.2011 07:29
Antworten