Frankfurter Grüne Sauce, wie wir sie mögen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 30.08.2011



Zutaten

für
8 Ei(er)
2 Becher saure Sahne
1 Bündel Kräuter für Grüne Soße
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Dieses Rezept wird nur richtig gut, wenn man genügend und die richtigen Kräuter zur Verfügung hat: viel Pimpinelle und viel Kerbel, weniger Sauerampfer, Schnittlauch, Petersilie, Borretsch, Zitronenmelisse, Dill.

Zunächst die Eier kochen, bis sie hart sind. Dann schälen und abkühlen lassen. Inzwischen die Blättchen von den harten Stielen befreien und den Schnittlauch klein schneiden. 4 der Eier werden mit der sauren Sahne im Mixer und zu einer sämigen Masse verarbeitet. An dieser Stelle ist es wichtig, dass die Eier völlig erkaltet sind, denn jetzt kommen die Kräuter peu á peu dazu. Immer soviel, dass der Mixer das noch schafft.

Zunächst die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Zucker und Zitronensaft erhält die Sauce als letzten Schliff eine seltsame Balance zwischen süß, sauer, salzig und bitter.

Dazu gibt es bei uns Pellkartoffeln, Fleischwurst oder gekochten Schinken und die verbliebenen Eier, halbiert auf der Sauce.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.