Vegetarisch
einfach
Frühstück
Braten
Basisrezepte
Dessert
Eier
Mehlspeisen
Studentenküche
Lactose
Ernährungskonzepte

Rezept speichern  Speichern

Eierkuchen bzw. Pfannkuchen

glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm, histaminarm, als Variante eifrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.38
bei 59 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 30.08.2011 812 kcal



Zutaten

für
80 g Kartoffelmehl
80 g Maisstärke
3 Ei(er)
400 ml Milch (Vollmilch), laktosefrei
3 EL Traubenzucker, gehäufte EL
5 EL Pflanzenöl, verträgliches

Nährwerte pro Portion

kcal
812
Eiweiß
18,53 g
Fett
33,58 g
Kohlenhydr.
108,15 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Ruhezeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Diese Pfannkuchen sind glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm, histaminarm, als Variante eifrei.

Die Mehle vermischen und sieben. Eier, Zucker und Milch dazugeben, alles mit dem Schneebesen gut verquirlen. 10 Minuten quellen lassen, danach noch einmal verrühren.

Eine Pfanne erhitzen, 1 EL Öl darin heiß werden lassen. Den Teig portionsweise im heißen Öl ausbacken - man braucht pro Portion etwa 1 EL Öl.

Tipps:
Neutral schmeckendes Öl verwenden, wie z. B. Maiskeimöl. Den Teig vor jedem Portionieren neu aufrühren, da sich unten Mehl absetzen kann. Zum Portionieren eine große Suppenkelle verwenden.

Wer keine Eier verträgt, kann sie durch insgesamt 4 EL Öl, 1 EL phosphatfreies Backpulver und 4 EL Wasser ersetzen.

Wer mag, kann statt der angegebenen Mehle je 60 g Maisstärke und Kartoffelmehl sowie 40 g Maismehl verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

melstone

Das ist ein tolles Rezept! Danke! Ich habe die Pfannkuchen schon zweimal gemacht. Ich war erst skeptisch, weil der Teig sehr dünnflüssig ist, aber der fertige Pfannkuchen schmeckt fast, wie mit herkömmlichen Weizenmehl. Ich habe den Zucker/die Süße im Teig weggelassen und herzhafte Pfannkuchen mit Speck und Zwiebel und Süße mit Banane und Schokocreme haben wollte. Die nachträgliche Süße hat für mich gepasst.

20.05.2020 13:23
Antworten
lue_melli

Sehr lecker und super Konsistenz! Ich habe normalen Zucker genommen. Danke für das tolle Rezept! 5✨

02.05.2020 17:44
Antworten
Wolke4

Hallo, ich finde diese Pfannkuchen sehr lecker , tolle Alternative, super ! Liebe Grüße W o l k e

30.04.2020 21:45
Antworten
HamsterD

Es sind nun mal, wie oben drüber steht, glutenfreie (usw.) Pfannkuchen. Das, was dabei rauskommt, ist den klassisch glutenhaltigen Eier- bzw. Pfannkuchen so ähnlich, dass es wenig sinnvoll wäre, hier noch eine neue Wortkreation zu finden. Wenn du dir die anderen Kommentare ansiehst, kannst du auch sehen, dass es vielfach genau das war, was gesucht war: Ein Ersatz für (in erster Linie) glutenhaltige Pfannkuchen.

24.02.2020 04:52
Antworten
Chefkoch_Heidi

Da man auf mobilen Geräten keinen Untertitel hat, habe ich den nochmal im Zubereitungstext eingefügt, damit keine solchen Missverständnisse entstehen. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

24.02.2020 08:29
Antworten
twilight0406

Eierkuche - bzw. Pfannkuchen - einfach nur köstlich und einfach herzustellen. Die gibt es bei mir des Öfteren. Geht ja auch super schnell und einfach. LG. an alle Hobbyköche!

02.02.2014 10:45
Antworten
Flosnoctis

super danke ich such immer wieder nach essen für meine freundin :)

07.01.2014 16:32
Antworten
Fabian182

Selbst für einen Kochanfänger wie mich leicht zu realisieren und sehr schmackhaft! Vielen lieben Dank! Tolles Rezept!!

06.12.2013 10:27
Antworten
crepespfanne

Die Eierkuchen halten gut zusammen, werden schön dünn und schmecken lecker nach Ei. :-) Ein wirklich empfehlenswertes Rezept!

22.11.2013 12:05
Antworten
Anesthesia_

Wuuuunderbares Rezept!! Ich dachte schon, ich müsste für immer auf Pfannkuchen verzichten..Das ist das erste Pfannkuchenrezept was ich getestet habe, welches ohne "richtiges" Mehl trotzdem wunderbar fluffig wird, satt macht und welches ich auch 100% vertrage :-) Danke danke danke!! Gar nicht aufwendig und lecker :-)

31.05.2013 22:19
Antworten