Vorspeise
Hauptspeise
Krustentier oder Muscheln
Italien
Europa
Saucen
warm
Party
Meeresfrüchte
Festlich

Rezept speichern  Speichern

Garnelen in Limetten-Ei Sauce

Fischgang im Brunetti-Menü

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 30.08.2011



Zutaten

für
250 g Garnele(n), roh, frisch oder TK
1 EL Butter
Salz
50 ml Weißwein, trocken

Für die Sauce:

2 m.-große Ei(er)
30 g Parmesan, frisch gerieben
1 Limette(n), unbehandelt, den Saft und die Schale in Zesten
Salz und Pfeffer
etwas Oregano, getrocknet

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Minuten Gesamtzeit ca. 18 Minuten
Die Garnelen vorbereiten und trocken tupfen.

In einer Schüssel die Eier mit den Gewürzen verrühren und den Parmesan dazugeben.

Den Knoblauch in Butter anschwitzen, die Garnelen und das Salz dazu geben. Mit dem Wein ablöschen. Die Garnelen herausnehmen und beiseite stellen.

Den Limettensaft in die Ei-Käse-Mischung rühren.
Danach den Garnelensud vorsichtig in die Eiermasse rühren. Zurück in die Pfanne geben und noch einmal kurz erwärmen, nicht kochen.
Mit den Limettenzesten garniert zu den Garnelen servieren.

Als Vorspeise reicht das Rezept für 4 Personen.
Mit Pasta ist es ein schönes Hauptgericht für 2 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hiphop

Sehr raffiniertes Rezept. Ich habe allerdings weniger Limettensaft genommen. Dazu pasta neri. Das Buch habe ich mir gekauft und bereits mehrmals verschenkt.

31.05.2019 22:50
Antworten
feuervogel

Hallo, ich hatte bei diesem Gang die Ehre es zu bereiten zu dürfen. So kann ich nur sagen es war lecker und ging sehr schnell. Perfekt für ein mehr gängiges Menü. LG Babs

31.08.2011 17:49
Antworten