Dessert
Festlich
Frucht
Kinder
Konfiserie
Party
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Raffis Lolli und Nonnas Krückstock

Deko-Komponenten des Desserts vom Brunetti-Menü - Gedöns eben

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 30.08.2011



Zutaten

für
1 EL Butter
2 EL Honig
8 Weintrauben, grüne oder blaue
4 EL Zucker, brauner
1 Blatt Teig, Frühlingsrollen- für den Krückstock:

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 12 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 27 Minuten
Die Butter schmelzen und den Honig darin karamellisieren.

Für die Lollies:
Die Trauben waschen, gut abtrocknen und auf 8 Spieße stecken.
Die aufgespießten Trauben durch die Masse ziehen und in braunem Zucker wälzen.
Die Spieße ca. 2 Stunden trocknen lassen.

Für die „Krückstöcke“:
Vom Frühlingsrollenteig 8 ca. 1 cm breite Streifen schneiden.
Diese um Holz-Kochlöffelstiele wickeln und unter dem Backofengrill bei 250 Grad auf Backpapier in ca. 5 bis 8 Minuten bräunen. Dabei den Kochlöffel einmal drehen.
Den Ofen ausschalten.
Die Spiralen mit der Karamellmasse bepinseln, vom Löffelstiel abstreifen und noch ca. 15 Minuten im ausgeschalteten Ofen trocknen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

neriZ.

Hallo, mit Frühlingsrollenteig ist der TK-Weizenteig aus dem Asialaden gemeint, der quadratisch zugeschnitten ist. So wirklich hauchdünn ist meiner nicht, dünn schon. Und ja, der muß feucht gehalten werden. LG Neri

29.12.2013 12:09
Antworten
Papiertigerin

Ich hab das gerade ausprobieren wollen - leider scheint mir das, was ich an "Frühlingsrollenteig" kaufen konnte, völlig ungeeignet zu sein. Das ist so hauchdünnes, trockenes, pergamentartiges, halb durchsichtiges Zeug, das sofort bricht, wenn man nicht aufpasst. In runden Platten verpackt. Man muss sie laut Verpackung in etwas Wasser einweichen zum Gebrauch. Das hab ich brav gemacht, das hauchdünne nasse Zeug dann in Streifen geschnitten und um die Holzstiele gewickelt, das Ganze in den Backofen - und wenig später ist das Zeug dann in Splittern am Holz festgeklebt und festgebacken. Habs im Wasserbad mühsam wieder abgeschrubbt. Offenbar hab ich den falschen Teig. Was nun? Was genau ist denn gemeint mit "Frühlingsrollenteig"?

28.12.2013 20:25
Antworten
neriZ.

Tja Babs, genau dadurch hast du mich doch auf die Idee gebracht, solche Trauben zu fabrizieren. LG Neri

31.08.2011 17:58
Antworten
feuervogel

Der Lolli hat mich sehr an Strandurlaub in Italien in den 1960.Jahren erinnert. Dort gab es diese karamellisierten Trauben immer am Stand zu kaufen. LG Babs

31.08.2011 17:55
Antworten