Bewertung
(13) Ø4,47
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
13 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 29.08.2011
gespeichert: 385 (2)*
gedruckt: 3.285 (44)*
verschickt: 9 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.05.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

375 ml Wasser, lauwarm
1 1/2 TL Salz
300 g Weizenmehl Type 550
300 g Dinkelmehl
1 1/2 Pck. Trockenhefe
80 g Walnüsse
120 g Backpflaume(n)
1 Prise(n) Brotgewürzmischung
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 3 Std. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst das Wasser und das Salz in den Behälter des Brotbackautomaten einfüllen. Danach das Mehl mit dem Brotgewürz hinzufügen und die Hefe darüberstreuen. Ich nehme das Vollkornprogramm meines Brotbackautomaten hierfür.

Wenn der Automat das Zeichen zum Hinzufügen weiterer Zutaten gibt, die Walnüsse und die Trockenpflaumen einfüllen. Der Anteil von Nuss zu Pflaume kann natürlich variiert werden, aber ich mag lieber mehr Pflaumen als Nüsse.

Der Teig sollte nicht zu fest, sondern eher leicht fließend sein. Ist er zu fest, dann kann man ein wenig Wasser hinzufügen. Ist er zu flüssig, dann nach und nach ein wenig Mehl in der Knetphase einfüllen.

Bei der Trockenhefe am besten einen Blick auf die Mehlmenge werfen: Ein Päckchen meiner Trockenhefe reicht für 500 g Mehl, also füge ich ca. 1 1/4 bis 1 1/2 Päckchen Hefe zum Mehl hinzu. Das Rezept ist ausgelegt auf ein Brot von 1000 g.