Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierlikör-Trüffel-Torte

mit Alkohol - ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 29.08.2011



Zutaten

für
1 Tortenboden (Bikuit, hell, 26 cm)

Für die Creme:

200 g Kuvertüre, weiße
250 g Schlagsahne
1 Pck. Sahnesteif

Zum Verzieren:

250 g Schlagsahne
½ Pck. Sahnesteif
7 EL Eierlikör
30 g Kuvertüre, weiße

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 30 Minuten
Für die Trüffelcreme die Kuvertüre grob zerkleinern und mit der Sahne in einem Topf bei schwacher Hitze und unter Rühren schmelzen lassen. Die Masse in eine Rührschüssel füllen und einige Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank stellen.

Den Biskuitboden einmal waagerecht durchschneiden und den unteren Boden auf eine Tortenplatte legen. Die Kuvertüresahne mit Handrührgerät (Rührbesen) mit dem Sahnesteif steif schlagen. Die Hälfte davon auf dem unteren Boden verstreichen. Den oberen Boden darauflegen und die Oberfläche mit der restlichen Creme bestreichen.

Zum Verzieren die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen. Tortenrand und -oberfläche damit bestreichen und mit einem Teelöffel kleine Vertiefungen in die Oberfläche drücken. Den Eierlikör darin verteilen. Mit einer Gabel Muster in den Tortenrand ziehen und die Torte in den Kühlschrank stellen.

Nun die Kuvertüre in einem kleinen Topf im Wasserbad bei schwacher Hitze und unter Rühren schmelzen lassen. Die geschmolzene Kuvertüre auf eine Platte streichen und fest werden lassen. Nun von der Kuvertüre mit einem Spachtel Locken abschaben und damit die Torte verzieren. Bis zum Servieren kaltstellen.

Tipp für eine andere Variante: Für eine Mozart-Trüffel-Torte anstelle des hellen Biskuitbodens einen dunklen verwenden. Die Trüffelcreme dann mit Vollmilch- oder Zartbitter-Kuvertüre zubereiten und den Eierlikör gegen Schokoladenlikör austauschen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.