Beilage
Braten
Fisch
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffel
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pangasius mit Mandelkruste auf Zuckerschoten

mit roten Stampfkartoffeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 29.08.2011 680 kcal



Zutaten

für
4 m.-große Kartoffel(n)
100 g Zuckerschote(n)
5 Stiele Dill
5 Stiele Petersilie
1 Zitrone(n), unbehandelt
80 g Mandel(n), gehackt
½ Becher Crème fraîche
2 Fischfilet(s) (Pangasius-), à 150 g
etwas Speisestärke
1 Ei(er)
50 ml Saft (Rote Bete-Saft)
Salz und Pfeffer
Saucenbinder
1 EL Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Kartoffeln schälen, 20 Minuten in Salzwasser garen. Zuckerschoten putzen, 1 Minute in Salzwasser kochen und mit kaltem Wasser abschrecken. Dill und Petersilie hacken (1-2 EL für die Soße zur Seite stellen), mit Zitronenschalen-Raspeln und den Mandeln mischen.

Aus 1/8 l Zuckerschoten-Kochwasser, Crème fraîche und den Kräutern eine Soße zubereiten, mit Salz und Pfeffer würzen und evtl. mit etwas Soßenbinder andicken. Warm halten.

Pangasiusfilets mit Speisestärke bestäuben, im verquirlten Ei wenden und beidseitig in die Mandelmischung drücken. In 1 EL Öl auf Mittelstufe 4 Minuten je Seite braten.

Kartoffeln abgießen, in 50 ml Rote-Bete-Saft stampfen und zu Nocken formen. Mit Zuckerschoten und der Soße zu den Pangasiusfilets anrichten. Mit Zitronenschnitzen und Dill garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

peakokk

Hallo Plumplori, ich "höre" es gerne, wenn es Leuten geschmeckt hat. Vielen Dank für deinen Kommentar.

23.04.2018 23:06
Antworten
plumplori82

Ich habe heute dieses tolle Rezept ausprobiert , und kann nur sagen , Lecker!!! Der ganzen Familie hat es geschmeckt . Wird es sicher häufiger geben .

05.04.2018 13:39
Antworten
peakokk

Danke dir für die tolle Bewertung! Mich freut's auch, dass es euch geschmeckt hat. LG Anna

04.04.2013 20:34
Antworten
mustikka

Heute gab es bei uns dein Rezept zum Ostersonntag: 5 Sterne von uns beiden!! Es hat wirklich toll geschmeckt! Ich hätte nicht erwartet, dass die Kruste so gut an dem Fisch bleibt und dass sie wirklich so knusprig ist. Leider musste ich TK-Kräuter nehmen und Zitronensaft anstatt Zitronenschale. Und auch den Kartoffelpüree gab es ohne rote Beete. Wir wirden aber auf jeden Fall dein Rezept nochmal machen. Der Fisch war so schön zart! Bild ist hochgeladen :)

31.03.2013 13:04
Antworten