Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.08.2011
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 125 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.11.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für die Streusel:
150 g Zwieback
100 g Kokosraspel
30 g Zucker
150 g Butter oder Margarine
  Fett für das Blech
  Für den Biskuitboden:
Ei(er)
3 EL Wasser, heißes
120 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Weizenmehl
2 TL, gestr. Backpulver
  Für den Belag:
3 Gläser Apfelkompott (à 370 g)
  Zum Bestreichen:
400 g Schlagsahne
2 EL Puderzucker, gesiebt
1 Pck. Sahnesteif
  Für die Dekoration:
1 großer Apfel, rot
25 g Zucker
50 g Kokosraspel

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 50 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Streusel den Zwieback in einen Gefrierbeutel geben, gut verschließen und den Zwieback mit einem Nudelholz (Teigrolle) fein zerbröseln. Zwiebackbrösel, Kokosraspel, Zucker und Butter oder Margarine in eine Rührschüssel geben. Die Zutaten mit Handrührgerät (Rührbesen) auf niedrigster Stufe zu feinen Streuseln verarbeiten.

Die Streusel auf ein gefettetes Backblech (30 x 40 cm) geben und zu einem Boden andrücken. Den Backofen vorheizen (Ober-/Unterhitze: 200 °C, Umluft: 180 °C).

Für den Biskuit Eier und Wasser mit Handrührgerät (Rührbesen) auf höchster Stufe eine Minute lang schaumig schlagen. Zucker und Vanillezucker mischen, einstreuen und noch weitere zwei Minuten schlagen. Mehl und Backpulver mischen, etwas davon auf die Eiercreme geben und kurz auf niedrigster Stufe unterrühren. Das restliche Mehlgemisch auf die gleiche Weise unterarbeiten.

Die Masse vorsichtig auf den Streuselteig geben und glatt streichen. Das Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und den Boden etwa 20 Minuten backen.

Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen. Den Kuchen sofort mit einem Holzstäbchen dicht an dicht einstechen. Einen Backrahmen um den Kuchen stellen. Für den Belag das Apfelkompott auf den heißen Kuchen geben und glatt streichen. Den Kuchen erkalten lassen.

Die Sahne mit Puderzucker und Sahnesteif steif schlagen. Die Sahne auf das Apfelkompott geben und glatt streichen. Den Kuchen ca. 2 Stunden in den Kühlschrank stellen, dann den Backrahmen lösen und entfernen.

Zum Garnieren den Apfel waschen, trocknen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Zucker in einer großen Pfanne hellbraun karamellisieren lassen. Die Apfelspalten portionsweise hineingeben und je ca. 2 Minuten von beiden Seiten leicht garen, auf einem Teller erkalten lassen.

Die Kokosraspel in einer Pfanne ohne Fett bei schwacher Hitze goldbraun rösten und auf einem Teller erkalten lassen. Die Apfelspalten auf den Kuchen legen und mit den Kokosraspeln bestreuen.