Pikante Mozzarella-Mancheco Praline


Rezept speichern  Speichern

eine Teil vom Käsegang zum Menü die Brunettis zu Gast

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 27.08.2011



Zutaten

für
1 Kugeln Mozzarella, Büffel-, (ca. 250g)
2 TL Pesto, Bärlauch-, ersatzweise Basilikum-, selbst gemacht
1 EL Pinienkerne, geröstet
2 Scheibe/n Käse, Mancheco, dünn, ersatzweise Pecorino

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Gesamtzeit ca. 12 Stunden 20 Minuten
Den Mozzarella aus der Verpackung nehmen und mit einem Küchenpapier sehr gut trocken tupfen.
Pinienkerne in einer beschichteten trockenen Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Den Mozzarella waagerecht in Scheiben schneiden und auf ein Küchenpapier zum Trocknen legen.

Nun die Mozzarellascheiben mit einer passenden Scheibe Mancheco belegen, mit dem Pesto bestreichen und mit Pinienkernen bestreuen. Alle belegten Scheiben wieder aufeinander setzen. Den Abschluss bildet eine Scheibe Mozzarella. Die so wieder entstandene Kugel in Frischhaltefolie wickeln und mit einem Topf beschwert über Nacht im Kühlschrank pressen.

Zum Servieren den Käse in 2x4 cm große Würfel schneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bijou1966

Noch was vergessen....daher ist ein kurzfristiges Schichten ohne langwierige Kühlung viel schöner.... :-)

07.05.2016 23:22
Antworten
bijou1966

zu früh..... falsche Taste :-((( Also das Zubereiten außerhalb großer Würfel gefällt mir nicht. Andere Motive sind nicht möglich, da alles auseinander fällt. Die Nüsse....egal ob Walnuss oder Pinienkerne..... sind zu dick... da wären wohl nur gemahlene Nüsse möglich. Daher nur 4**** Liebe Grüße Bijou....

07.05.2016 23:20
Antworten
bijou1966

Guten Abend, diese gepresste Variante gefiel mir gar nicht :-((( Hab daher Herzen ausgestochen. Aber schon vor dem Zusamnensetzen. Pinienkerne durch Walnüsse ersetzt. Alles aufeinander geschichtet. Im Kühlschrank nochmals durchziehen lassen. Es war sehr lecker. Aber es stört mich, dass ein Zubereiten

07.05.2016 23:17
Antworten
Fiammi

Hallo, habe ein Pesto aus getrockneten Tomaten verwendet. Pinienkerne habe ich durch Sonnenblumenkerne ausgetauscht. Ein sehr interessantes Rezept. Ciao Fiammi

10.07.2015 12:37
Antworten
neriZ.

Hallo Babs, endlich ist wieder eins der "Brunetti"-Rezepte in der DB *freu* Das werde ich demnächst mal mit klassischem Pesto testen. Bilder sind unterwegs. LG Neri

28.08.2011 17:41
Antworten