Pikanter Süßkartoffelstampf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 27.08.2011 810 kcal



Zutaten

für
400 g Süßkartoffel(n), geschält und gewürfelt
1 kleine Schalotte(n), in Scheiben
1 Knoblauchzehe(n), gehackt
1 EL Butter
75 g Schinken, gewürfelt, (Katenrauchschinken)
2 EL Petersilie, gehackt
1 EL Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
810
Eiweiß
24,81 g
Fett
33,32 g
Kohlenhydr.
100,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Süßkartoffeln in Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Kochwasser abschütten und die Kartoffeln mit einem Stampfer zerdrücken.

Butter erhitzen. Die Schalotten und den Knoblauch darin glasig angehen lassen. Die Schinkenwürfelchen ebenfalls etwas andünsten.
Den Kartoffelstampf zufügen und die Creme fraiche und einen El Petersilie dazu. Auf Esstemperatur erhitzen und mit der restlichen Petersilie bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

56angi

super lecker liebe grüße angelika

05.11.2017 15:01
Antworten
riekchen39

wirklich sehr lecker, gibt es bei uns auf jedenfall wieder! liebe grüsse Dagmar

04.12.2016 10:46
Antworten
schaech001

Das beste, was aus einer Süßkartoffel werden kann. Ich hatte nur für mich 200g Süßkartoffeln genommen, reicht normalerweise auch.....aber heute hätte ich gerne mehr davon gehabt Liebe Grüße Christine

06.04.2016 15:47
Antworten
Gelöschter Nutzer

So einfach wie lecker.

19.01.2015 18:47
Antworten
Pannepot

Einfache Rezepte koennen so lecker sein! Habe allerdings noch die Pfeffermuehle gebraucht.

19.01.2015 12:14
Antworten
Goblet

Das erste Rezept, das ich mich mit Süßkartoffeln in Kontakt gebracht hat. Es war wirklich sehr lecker, vorallem der Schinken gibt den letzten Pfiff! Das mache ich auf jeden Fall wieder. Für eine Portion hat eine Süßkartoffel vollkommen ausgereicht. Ich habe Buschbohnen dazu gegessen.

17.10.2014 13:53
Antworten