Backen
Sommer
Frühling
Kuchen

Rezept speichern  Speichern

Erdbeerschnitten

pfiffig schneller Blechkuchen, oder Fanta-Schnitte mal anders

Durchschnittliche Bewertung: 4.64
bei 23 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 27.08.2011



Zutaten

für
4 Ei(er)
250 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
125 ml Öl
150 ml Orangenlimonade
250 g Mehl
3 TL, gestr. Backpulver
600 g Erdbeeren
2 Becher Sahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Becher Schmand
2 Pck. Vanillezucker
100 g Konfitüre (Erdbeer- oder Himbeerkonfitüre)
50 g Schokoladenraspel, weiße
Fett für das Blech
evtl. Erdbeeren zum Garnieren
evtl. Minze zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 55 Minuten
Für den Teig Eier, Zucker und Vanillezucker mit dem Rührgerät auf höchster Stufe schaumig schlagen. Öl und Limonade unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und unterrühren.

Den Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen bei 180 °C etwa 20 - 25 Minuten backen. Den Kuchen auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Für den Belag die Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Den Schmand mit dem Vanillezucker, den Erdbeeren und der Marmelade verrühren und die Sahne unterheben.

Die Masse gleichmäßig über den Kuchen verteilen und mit weißer Raspelschokolade bestreuen. Evtl. mit Erdbeeren und Minze verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Seidls

Super Rezept. Einfach aber sehr lecker. Hatte keine Erdbeeren und hab diese durch frische, pürierte Heidelbeeren ersetzt. Super lecker.

28.06.2019 09:02
Antworten
quinni-w

Hallo, haben den Kuchen gestern bei einer Freundin zum Geburtstag bekommen. Perfekter Kuchen für "heiße" Tage. Dieses Mal hat sie die Beeren abgewandelt: statt nur Erdbeeren waren zusätzlich rote Johannisbeeren und Himbeeren in der Masse - dafür mit einem zweiten Vanillezucker (in jeder Creme einer) und ohne Marmelade. Das Ergebnis war super! Kann ich nur empfehlen. So schön frisch. Deshalb 5 Sterne für dieses Rezept.

03.07.2018 13:37
Antworten
MarionTh79

Sehr lecker! Ich habe ihn in der Springform (26er) gebacken und dafür das halbe Rezept genommen. Meine Familie war auch begeistert! So können unsere Gartenerdbeeren gut verarbeitet werden. Gibt es wieder! 👍5️⃣*️⃣*️⃣*️⃣*️⃣*️⃣

09.06.2018 16:49
Antworten
rauchjohanna

Hallo :) kann ich den kuchen am Vortag schon machen, wenn er dann über Nacht im Kühlschrank ist.. oder säuft sich der dann der Boden an ?

07.06.2018 16:42
Antworten
Christinemetzner-richtet-an

02.06.2018 10:26
Antworten
Einhorn_Eule

Leider weicht mein Boden extrem durch :( aber egal ob mit tk oder frischen Erdbeeren. Die schnitten sind der Wahnsinn !!! Alle waren begeistert :) mein Arbeitskollege meinte es schmeckt wie geschmolzenes erdbeereis ☺️ mein neue Lieblingskuchen !

30.04.2016 16:03
Antworten
babsisbastelbude

also ich hab diesen kuchen jetzt schon einige male gemacht (MIT frischen erdbeeren) und mir ist der boden noch nie durchgeweicht - auch nicht am zweiten oder dritten tag (FALLS mal was überbleiben sollte )

10.06.2016 09:41
Antworten
Einhorn_Eule

Ganz ehrlich, das macht dem Kuchen aber keinen Abbruch !!! Er ist herrlich so wie er ist :) und so schön rosa :p

10.06.2016 22:06
Antworten
dreichert1

sei gegrüßt, geht das auch mit gefrorene früchte?

30.07.2014 08:45
Antworten
Goerti

Hallo, zu einem Geburtstag habe ich diese Woche die Erbeerschnitten gemacht. Sie sind wirklich schnell und einfach zubereitet und schmecken dabei super. Viel besser als die Fantaschnitten. Meine Kinder lieben sie! Grüße Goerti

08.06.2014 13:39
Antworten