Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.08.2011
gespeichert: 48 (1)*
gedruckt: 745 (14)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.02.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für den Teig:
500 g Mehl
Ei(er)
1/4 Liter Milch
1 TL Zucker
25 g Hefe
50 g Butter, zerlassene
3 EL Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Bittermandelaroma
1 Pck. Aroma, (Zitronen-)
1 Prise(n) Muskat
  Für den Belag: (Mohnbelag)
250 g Mohn, gemahlen
50 g Butter
3 EL Milch
1 EL Zitronenschale, abgerieben
1 TL Rum
1 Pck. Vanillezucker
3 EL Puderzucker
1 EL Honig
 evtl. Rosinen und Mandelstifte
  Für den Belag: (Quarkbelag)
500 g Quark
Ei(er)
50 g Butter, zerlassen (für den Quarkbelag)
3 EL Zucker
1 Pck. Bittermandelaroma
1 Prise(n) Muskat
1 Pck. Vanillezucker
  Außerdem:
400 g Pflaumenmus
1 TL Zitronenschale, abgerieben
1/2 TL Zimt
1 Prise(n) Nelke(n), gemahlen
1 EL Butter, zerlassen
  Für die Streusel:
100 g Butter, zerlassen
170 g Mehl
70 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 TL Zitronenschale, abgerieben
1 TL Zimt
2 EL Mandel(n), gerieben
100 g Marmelade, z. B. Erdbeer-

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zutaten werden "flickenweise auf dem Teig verteilt.
Man kann ihn als Blechkuchen zubereiten, oder aber als kleine runde "Teilchen" (Kolatschen/Golatschen).

Teig:
In der lauwarmen Milch die zerbröckelte Hefe auflösen, Zucker zufügen und zugedeckt gehen lassen. Zum Mehl die zerlassene Butter geben, gut durchrühren. Ei und die anderen Zutaten unterrühren und den Teig feinporig aufschlagen bis er Blasen wirft. Zugedeckt gehen lassen, dann auf dem Nudelbrett ausrollen und aufs gefettete Blech legen. Aus den unten angegebenen Belägen kleine Häufchen mit dem Löffel auf dem Teig verteilen und mit Streusel bestreuen.

Mohn:
Den gemahlenen Mohn auf engmaschiges Sieb geben und mit kochendem Wasser überbrühen. Mit 50g Butter in eine Kasserolle geben und unter Umrühren aufkochen, dann noch ein paar EL Milch zufügen, damit er die richtige Dicke (streichfähig) hat. Kaltwerden lassen. Nun alle anderen Zutaten unterrühren.
Falls nicht süß genug, noch mit einen weiteren EL Honig einrühren und in Häufchen auf dem Teig verteilen.

Quark:
Alle Zutaten gut zu einer glatten Masse verrühren. Ist sie zu dick, kann man noch etwas Mich zugeben, ist sie zu dünn, noch einige Semmelbrösel einmischen. In Häufchen auf dem Teig verteilen.

Der Powidl (Pflaumenmus):
Wenn das Pflaumenmus sehr fest ist, mit etwas heißem Wasser streichfähig, aber nicht zu dünn machen. Mit den anderen Zutaten vermischen und auf dem Teig kleine Häufchen machen.

Marmelade:
Zwischen die Häufchen noch Häufchen mit Marmelade setzen. Welche Marmelade dazu verwendet wird, war von Ort zu Ort unterschiedlich. Ich verwende Erdbeermarmelade.

Streusel:
Alle Zutaten vermischen und zwischen den Händen verbröseln.
Auf dem Teig auf die anderen Häufchen verteilen.

Backen:
Jetzt ca. 45 Min bei 200 Grad backen.