Kalbsragout mit Steinpilzen und Zuckerschoten


Rezept speichern  Speichern

à la garten-gerd

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 25.08.2011



Zutaten

für
300 g Kalbfleisch, aus der Keule
50 g Speck, gewürfelt, geräuchert, durchwachsen
2 EL Butterschmalz
200 g Steinpilze, frische, geputzt und grob gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 m.-große Zwiebel(n), fein gewürfelt
100 g Porree, in feine Ringe geschnitten
150 g Zuckerschote(n), TK
75 ml Weißwein, trocken
200 ml Kalbsfond, ersatzweise Fleischbrühe
1 TL Beeren, rosa, roter Pfeffer
1 EL Thymian, frisch
1 EL Petersilie, glatt, fein gehackt
100 g Sahne
n. B. Pfeffer, bunt, aus der Mühle
n. B. Salz
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Das Kalbfleisch abwaschen, trocken tupfen, evtl. von Sehnen und Häuten befreien und in ca. 2x2 cm große Würfel schneiden. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, den Speck auslassen und das Fleisch darin rundum anbraten. Porree, Zwiebel, Knoblauch und Pilze dazugeben, mit Pfeffer, Salz und rosa Beeren würzen, und alles unter gelegentlichem Umrühren noch ca. 10 Min. weiterbraten.
Nun mit dem Wein ablöschen, den Fond angießen und das Ganze weitere 45 Min. unter Deckel schmoren lassen. Ab und zu umrühren. Bei Bedarf noch etwas Fond oder Brühe dazugeben.
Dann die Sahne, Thymian und Petersilie unterrühren und kurz aufkochen.

Die Zuckerschoten 2 Min. blanchieren, kalt abschrecken, dazugeben und alles weitere 10 Min. nur noch auf kleinster Temperatur ziehen lassen. Dabei evtl. nochmal mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Als Beilage passen Bandnudeln oder Reis dazu.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.