Backen
Sommer
Vegetarisch
Schnell
einfach
Frühstück
Süßspeise
Dessert
Kinder
Kuchen
Herbst
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Apfel-Zimt-Küchlein

schnell und einfach zubereitet, auch gut zum Einfrieren geeignet, ergibt ca. 15 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 137 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 24.08.2011 2410 kcal



Zutaten

für
800 g Äpfel
½ Zitrone(n), (Saft davon)
½ TL, gestr. Zimt
100 g Butter
80 g Zucker
½ Beutel Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
2 Ei(er)
200 g Mehl
½ Beutel Backpulver
n. B. Puderzucker, zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
2410
Eiweiß
38,62 g
Fett
98,22 g
Kohlenhydr.
352,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Äpfel schälen und vom Kerngehäuse befreien. Erst in dünne Spalten, dann quer in kleine Stückchen schneiden. Sofort mit Zitronensaft und Zimt mischen und zugedeckt etwas durchziehen lassen.

Den Backofen vorheizen (Umluft: 180° C / Ober-/Unterhitze: 200° C).

In der Zwischenzeit die weiche Butter mit Zucker, Vanillezucker und Salz so lange schaumig rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Die Eier einzeln unterrühren. Das Ganze auf höchster Stufe gut durchschlagen. Mehl mit Backpulver mischen, darüber sieben und unterheben. Die Apfelstücke mit der Flüssigkeit auf den Teig kippen und mit einem Teigschaber locker unter den Teig heben. Mit einem angefeuchteten Esslöffel etwa 13 - 15 Teighäufchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben (1 gut gehäufter Esslöffel entspricht 1 Häufchen).

Im vorgeheizten Backofen (Umluft: 180° C/E-Herd: 200° C) ca. 20 - 25 Minuten goldgelb backen.
Die Küchlein auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und noch frisch servieren.

Je nach Geschmack kann man noch Vanille-Schlagsahne oder eine Kugel Vanille-Eis (mein Favorit) dazu reichen.

Die Küchlein lassen sich auch prima einfrieren und schmecken danach in Alufolie kurz aufgebacken wie frisch gemacht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Darwin-NT

Schon so oft gebacken und noch nicht bewertet. Das Rezept ist toll, einfach, simpel und dafür toller Geschmack. Ich habe sie zu Ostern gebacken. Habe den Zimt weggelassen und dafür 100 gr Marzipan (klein geschnitten) zum Teig gegeben. Dafür den Zucker etwas reduziert. Wie immer sehr lecker. Noch etwas warm mit Van-Eis und frischer Schlagsahne, ein Genuss. Danke für das tolle Rezept, ich werde es auch mal mit Rhabarber probieren. Viele Grüße Darwin-NT

15.04.2020 09:52
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Lecker 👍. Ich habe nur 60 Gramm Zucker rein getan und werde nächstes Mal auf 50 Gramm reduzieren. Finde die Küchlein noch etwas zu süß.

31.03.2020 19:41
Antworten
Kirschmädchen90

Hab sie mittlerweile einige Male gebacken, gelingt immer, schmecken super und auch für Backlegastheniker wie mich so schnell und simpel erledigt. Einfach nur danke für das Rezept

12.02.2020 18:09
Antworten
Popcarina

super zufrieden war sehr lecker den kinder hat es sehr gut geschmeckt

05.09.2019 15:52
Antworten
katharina236

Schmeckt toll! Hat der ganzen Familie geschmeckt, Danke

21.05.2019 18:34
Antworten
mima53

Hallo, auch ich bin von diesen Apfel-Zimt-Küchlein begeistert.... ich habe die halbe Menge gebacken und dann mit einem heißen Marillenröster gegessen- diese Kombi hat super gepasst, auch Apfelmus könnte ich mir sehr gut dazu vorstellen ich habe Bildchen hochgeladen liebe Grüße Mima

04.02.2012 19:29
Antworten
kwr57

Hallo und vielen Dank für das Rezept. Die Küchlein haben sehr gut geschmeckt. Liebe Grüße Korita

04.02.2012 15:53
Antworten
Cargi

Dafür würde ich auch mitten in der nacht aufstehen. Die sind echt der Knaller! Gruß Cargi

02.11.2011 10:37
Antworten
Fluse13

Hallo Silke und Cargi, vielen Dank für Eure positiven Kommentare, die Sternchen und Fotos. LG, Fluse

05.11.2011 11:01
Antworten
kleinehobbits

Hallo Birgit, deine Apfel-Zimt-Küchlein sind megalecker. Einfach ein Knüller! Von den Angaben her hat alles gepasst und auch die Backzeit hat in etwa hingehauen. Ein tolles Rezept, dass ich gerne wieder machen werde. Das verdient auf jeden Fall 5*****! Vielen lieben Dank! LG Silke

26.09.2011 20:47
Antworten