Wraps


Rezept speichern  Speichern

Grundrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
 (75 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 12.04.2004 280 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl (Weizenmehl)
½ TL Salz
2 EL Butterschmalz, (weich)
5 EL Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
280
Eiweiß
4,93 g
Fett
12,94 g
Kohlenhydr.
35,45 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zutaten zu einem Teig verarbeiten und abgedeckt etwa eine halbe Stunde ruhen lassen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu möglichst dünnen Fladen von etwa 20 cm Durchmesser ausrollen. Eine Pfanne ohne Fett erhitzen und die Fladen je Seite 1-2 Minuten bei mittlerer Hitze hellbraun backen. Wenn sie sich aufblähen mit einem Geschirrtuch flach drücken. Die fertigen Fladen in ein feuchtes Geschirrtuch schlagen, damit sie formbar werden. Evtl. im Ofen warm halten und dann nach Geschmack belegen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

michamaxi567

Sehr lecker und die Kinder lieben sie. Ich nehme ein wenig mehr Wasser und kneten mit der Maschine etwa 10 Minuten. Nach dem Gehen und Aufteilen des Teigs lasse ich die Kugeln noch mindestens 10 Minuten liegen damit sich der Teig entspannt. Dann drücke ich die Kugel platt, auf keinen Fall kneten (!) und sie lassen sich hauchdünn ausrollen. Mit Schwung in die heiße Pfanne und backen. Ohne das zusätzliche Wasser wäre der Teig allerdings zu trocken.

25.09.2017 10:58
Antworten
MaJu03

Hallo ihr lieben, hat jmd von euch das Rezept schonmal mit dem glutenfreien Mehl ( Schärr) ausprobiert und kann mir seine Erfahrungen berichten? Grüße =)

25.01.2017 14:56
Antworten
risei

Danke!

28.07.2016 18:03
Antworten
risei

Hallo, mich würde es auch interessieren, ob und wie man die wraps einen Tag aufbewahren kann. LG risei

12.07.2016 20:32
Antworten
FrauGrosch

Ich gebe sie in einen Gefrierbeutel. Funktioniert super.

28.07.2016 15:03
Antworten
Wiemy

Hallo, ich habe die Wraps heute ausprobiert. Anstelle des Butterschmalzes habe ich 4 TL Öl und dafür 9 - 10 EL Wasser genommen. Der Teig ließ sich nach dem Ruhen problemlos ohne weiteres Mehl ausrollen und backen. Gefüllt habe ich sie mit etwas Guacamole und einer leckeren Gemüsefüllung, dann mit Käse übergrillt. Das restliche Gemüse und die Guacamole gabs als Beilage dazu. Meine Familie war sehr angetan, danke für das Rezept! LG wiemy

01.03.2005 15:35
Antworten
karaburun

Tolles und super einfaches Rezept. So mache ich sie auch immer und sie sind immer ratzeputz futsch... Dazu noch selbstgemachte Füllungen und der Abend ist gerettet. lg Tanja

04.02.2005 08:46
Antworten
eisbein

Das versuch ich heute mal für meinen Sohn zum Chilli con carne. Sonst hab ich immer pi mal Daumen Mehl, Wasser und Öl gemischt. Andere "Beilage" mag er nicht dazu. Gruß, eisbein.

08.06.2004 11:17
Antworten
Kunigunde125

Kann mich nur dem Kommentar von rosi-karo anschließen... Leider hab ich schon für das morgige Wrap Essen eingekauft (nach langer Suche in den Läden der Stadt ist mir es sogar gelungen, welche zu finden), aber das nächste Mal nehm ich mir dein Rezept vor und versuch sie selber zu machen. Spart das ewige Suchen und ist bestimmt noch leckerer. LG Kunigunde125

29.04.2004 19:08
Antworten
rosi-karo

sehr schön, das Rezept dafür hab ich schon immer gesucht, Danke! LG rosi-karo

13.04.2004 19:37
Antworten