Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Sauerkirschring


Rezept speichern  Speichern

die besondere Alternative zur Schwarzwälder Torte

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 24.08.2011



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Butter, weich
200 g Zucker
2 TL Zitronenschale, abgeriebene
4 Ei(er)
100 g Weizenmehl
100 g Speisestärke
1 Pck. Backpulver
50 g Mandel(n), gemahlen
30 g Kakaopulver, gesiebt

Für die Füllung:

1 kg Sauerkirschen, entsteint, aus dem Glas
125 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
50 g Speisestärke
1 Pck. Gelatine, weiß, gemahlen
4 EL Wasser, kalt
500 ml Schlagsahne
3 EL Rum
100 g Kuvertüre, zartbitter
4 EL Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde 35 Minuten
Teig:
Die Butter mit dem Handrührgerät mindestens 5 Minuten sehr schaumig schlagen, sie muß schon richtig weiß sein. Jetzt nach und nach Zucker und Zitronenschale unterrühren, bis eine gebundene Masse entsteht. Eier nach und nach unterrühren, jedes Ei ca. 30 Sekunden. Mehl mit Speisestärke, Mandeln und Backpulver mischen und langsam, esslöffelweise unter ständigem Rühren unterheben. Das viele Rühren ist sehr wichtig, damit der Teig hinterher ganz locker wird.
1/3 des Teiges abnehmen. Die restlichen 2/3 mit dem Kakao verrühren und in eine gefettete Kranzform füllen und glatt streichen. Den hellen Teig oben drauf verteilen und auch glatt streichen, dabei nicht vermischen wie beim Marmorkuchen.
Im auf 160°C Umluft (Ober-Unterhitze 180°C) vorgeheizten Backofen ca 45 - 50 Minuten backen.
Den Kuchen ca. 15 Minuten in der Form auskühlen lassen und dann stürzen. Komplett erkalten lassen und zweimal waagerecht durchschneiden, so dass 3 Scheiben entstehen.

Füllung:
Die Kirschen abtropfen lassen und mit dem Zucker vermengen. Den Saft auffangen.
Speisestärke mit 4 - 5 EL Kirschsaft verrühren. Den übrigen Saft mit Wasser auf 250 ml auffüllen und zum Kochen bringen. Mit der angerührten Speisestärke binden. Kirschen zufügen und nochmal 3 - 4 Minuten leicht köcheln lassen. Auskühlen lassen.
Gelatine mit Wasser im kleinen Topf anrühren, ca 10 Minuten quellen lassen. Sahne steif schlagen und Vanillezucker unterheben. Gelatine erwärmen, Rum zugeben und unter die geschlagene Sahne ziehen.

Fertigstellung:
Die Hälfte der Kirschen auf dem unteren Kuchenboden verteilen. Etwa 2 cm dick mit der Rumsahne bestreichen und den zweiten Kuchenring darauf legen und leicht andrücken. Die restlichen Kirschen darauf verteilen und ebenfalls mit ca 2 cm Sahne bedecken. Den dritten Kuchenring oben auf setzen und leicht andrücken. Den ganzen Sauerkirschring mit der restlichen Sahne komplett einstreichen und über Nacht zum Durchziehen in den Kühlschrank.
Die Kuvertüre mit einem Sparschäler in sehr feine Späne hobeln und damit den Kuchen verzieren.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.