Vegetarisch
Lactose
Studentenküche
einfach
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffelsalat

ohne Mayonnaise

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.08.2011 250 kcal



Zutaten

für
750 g Kartoffel(n)
2 Zwiebel(n)
20 g Butter oder Margarine
250 ml Brühe, klare
150 g Gewürzgurke(n) (Senfgurken)
1 Bund Schnittlauch
1 Bund Radieschen
3 Eigelb
Salz und Pfeffer
1 TL Zucker
3 EL Gurkenflüssigkeit von den Senfgurken
2 EL Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
250
Eiweiß
8,48 g
Fett
9,27 g
Kohlenhydr.
31,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Kartoffeln schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln pellen, fein würfeln und in der Butter oder Margarine glasig anschwitzen. Die Brühe zugießen und zum Kochen bringen. Die Kartoffelscheiben in die Brühe geben und darin 10 Minuten zugedeckt kochen.

In der Zwischenzeit die Senfgurken würfeln, den Schnittlauch in Röllchen schneiden und die Radieschen putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Die Eigelbe mit Salz, Pfeffer, Zucker, Gurkenflüssigkeit und Zitronensaft verquirlen.

Die Eigelbmischung unter die Kartoffeln rühren, nicht mehr kochen lassen. Schnittlauch, Radieschen und Senfgurken unter die Kartoffeln geben. Dazu passen Würstchen mit Senf.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schnattchen77

Hi, vielen lieben Dank für den tollen Kommentar und die Sterne. Ich wünsche Dir alles Gute im Jahr! LG, schnattchen77

02.01.2015 11:43
Antworten
0ldB0y

Das ist der perfekte Sommer und Silvestersalat. Hab 2 Tage gebraucht um ihn wieder zu finden. :) Schmeckt fast wie von Mama. 5 Sterne die du dir verdient hast.

31.12.2014 01:39
Antworten
Ela*

Hallo gänseblümchen66, wenn Du die Bewertungshistorie für dieses Rezept anklickst wirst Du sehen, dass Du 4 Sterne vergeben hast. Du brauchst nur auf den Link 'Stimmen:' direkt unter den angezeigten Sternen zu klicken. Im Rezept selber wird der Durchschnittswert angezeigt. Wie sich dieser berechnet, ist direkt unter der Bewertungshistorie erklärt. Gruß Ela* chefkoch.de

20.04.2012 07:54
Antworten
schnattchen77

Vielen Dank für die Sterne, den guten Kommentar und den Tipp. Schön dass es geschmeckt hat. LG, schnattchen77

19.04.2012 18:36
Antworten
gänseblümchen66

Hallo schnattchen77, der Salat ist wirklich sehr lecker. Leider habe ich mich vertippt, ich wollte eigentlich 4 Sterne geben. Sorry!!! Unter die Salatsoße habe ich noch etwas Öl geschlagen. Zum verfeinern kann auch etwas Senf zugegeben werden. Ich habe den Salat mit Feldsalat angerichtet. Dazu gab´s selbstgemachte Fischstäbchen. Einfach köstlich! LG Gänseblümchen66

19.04.2012 18:28
Antworten